ARD Das Erste

Das Erste: "W wie Wissen" am 14. Oktober 2007 um 17.03 Uhr

    München (ots) - Die Themen:

    Homo heidelbergensis Ein Arbeiter fand 1907 in einer Sandgrube in Mauer bei Heidelberg einen Unterkiefer. Das Fragment erwies sich als Teil des ersten europäischen Menschen - der Homo heidelbergensis. Aus ihm entwickelte sich später der Neandertaler. W wie Wissen begibt sich auf die Spuren des ersten Europäers.

    Vom Faustkeil zum Rad In Niedersachsen wurden die älteste Jagdwaffe Europas gefunden: ein Speer aus Holz, etwa 400000 Jahre alt, mit dem vermutlich schon der Homo heidelbergenis auf Jagd ging.  Es dauerte noch 395 000 Jahre bis der Mensch das bedeutendste Werkzeug erfand: Das Rad. W wie Wissen gibt einen Überblick über die wichtigsten Erfindungen der frühen Menschen

    Die Entstehung der Kunst Der Homo sapiens war nicht nur mit dem nackten Überleben beschäftigt. Er versuchte auch, die Welt abzubilden, in die er hineingeboren war. Diese ersten Versuche gelten als Geburtsstunde der Kunst. Vor fast 40 000 Jahren entstanden in einer schwäbischen Höhle die ersten Kunstwerke

    Das Rätsel der Mannheimer Mumien In einem alten Tresorraum des Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museums wurden über 20 längst vergessene Mumien wieder entdeckt. Nach allen Regeln moderner Wissenschaft wurden sie untersucht. Dabei fanden sich weltweit erstmals Beweise dafür, dass auch außerhalb Ägyptens Leichen in der Hoffnung auf das ewige Leben einbalsamiert wurden.

    Moderation: Ranga Yogeshwar

    Redaktionelle Koordination: Martin Schneider, SWR

    "W wie Wissen" im Internet unter www.DasErste.de/wwiewissen

    Fotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-3867, E-Mail: Burchard.Roever@DasErste.de

Interviewanfragen Ranga Yogeshwar:
Bruno Geiler, SWR Presse Das Erste
Tel.: 07221/929-3273, Fax: 07221/929-2059, E-Mail:
Bruno.Geiler@swr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: