ARD Das Erste

Das Erste
"Rote Rosen" - eine Erfolgsstory geht weiter
Ingo Brosch und Christoph Kottenkamp neu im Hauptcast der ARD-Telenovela

    München (ots) - Mit der ersten "erwachsenen" Telenovela im deutschen Fernsehen, die mit Petra Jansen (Angela Roy) und Alice Albers (Janette Rauch) zwei Frauen in den besten Jahren, ihre Schicksalsschläge, ihren Lebensmut und ihr Selbstbewusstsein in den Mittelpunkt stellte, schreibt Das Erste eine Erfolgsgeschichte. Seit dem Sendestart am 6. November 2006 konnte der Marktanteil - mit bis zu 18,6% im August 2007 - nahezu verdoppelt werden. Mit 200 weiteren Folgen wird "Rote Rosen" nun fortgesetzt.

    In den kommenden Folgen verwickeln neue Haupt-Charaktere die vertrauten drei Generationen der Serie in ungeahnte Liebesaffären, verblüffende Karrieren, Geschichten voll mit familiärem Chaos und höchst romantischen Momenten. Und für Petra (Angela Roy) und Nick (Joachim Raaf) wird ein Traum wahr. Ihre Liebe zueinander erweist sich als stärker als alle Widrigkeiten aus Neid, Intrigen und eigenen Selbstzweifeln.

    Zum Hauptcast gehört nunmehr Ingo Brosch als Dr. Jan Colbert, der neue Direktor des Traumazentrums, ein ehemaliger Studienkollege von Nick. Jan ist ein offener Mann, der nicht nur durch sein Lächeln besticht, sondern auch durch seine Fähigkeit, zuhören und unaufdringlich Lösungen finden zu können. Als er Alice zum ersten Mal sieht, genügen Sekunden, um sich zu verlieben. Ingo Brosch, der sich in Hamburg und New York in Schauspiel und Gesang ausbilden ließ, ist dem Fernsehpublikum u.a. durch Rollen in der Serie "Die Wache" (2000-02) und "Hallo Robbie!" (2003) bekannt. Erstmals als Dr. Colbert kommt Brosch voraussichtlich am Montag, 10. September 2007, in Folge 192 der "Roten Rosen", auf den Bildschirm.

    Gunter Flickenschild (Hermann Toelcke), Finanzjongleur und Besitzer des Hotels "Drei Könige", hat sich entschieden, zum hektischen Hotelbetrieb einen Gegenpol zu suchen und beschließt, einen Gutshof bei Lüneburg zu sanieren. Auf dem Hof arbeitet bereits Steffen Feldhusen (Christoph Kottenkamp), ein ehemaliger WG-Genosse von Alice, der sich einige Jahre in der Welt herumgetrieben hat, um nun mit seinem handwerklichen Talent eine Werkstatt für Restaurationen zu betreiben. Bei Alice trifft er auf gemischte Gefühle, denn er weiß von einem Geheimnis, das sie bisher verbergen konnte. Christoph Kottenkamp, den die Fernsehzuschauer aus Episoden-Hauptrollen in Fernsehserien wie "Doppelter Einsatz" (2007), "Verliebt in Berlin" (2006), "Unser Charly" (2005), "Großstadtrevier" (2004) sowie dem "Tatort - Nicht jugendfrei" (2003) kennen, ist als Steffen erstmals in Folge 191 voraussichtlich am Freitag, 7. September 2007, im Ersten zu sehen.

    "Rote Rosen" ist eine Produktion der Studio Hamburg Traumfabrik Niedersachsen GmbH im Auftrag der ARD. Produzentin ist Pia Goden. Die Redaktion haben Angelika Paetow (NDR), Gudula Ambrosi und Sabine Jaspers.

    "Rote Rosen", montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten Im Internet: www.DasErste.de/roterosen Aktuelle Pressefotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

DZ! Kommunikation, Tel: 030/3101 88 66,
Dieter Zurstraßen, Tel: 0160/4798 370, E-Mail: dz@dz-kommunikation.de
oder am Set: Sigrun Priebusch, Tel: 04131/886 108, E-Mail:
spriebusch@rote-rosen.tv

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: