High-Tech Gründerfonds

Innovationen in Handel und Logistik

Bonn (ots) - Zusammenspiel von Global Playern und Start-Ups

Der Onlinehandel boomt seit Jahren ungebremst. Auch wenn der stationäre Handel weiterhin eine entscheidende Rolle spielt, wird das Shoppen über das Internet auch durch die nach der Wirtschaftskrise wieder gestiegene Kaufkraft immer wichtiger. Dabei sind Textilien, Medien und Elektroartikel die am häufigsten gekauften Artikel über das Internet. Auch "Mieten statt Kaufen" steht immer höher im Kurs. Kunden haben dabei den Anspruch, die bestellte Ware so schnell als möglich zu erhalten. Eine enge Verzahnung von Handel und Logistik und Same Day Delivery-Konzepte sind daher sehr gefragt.

Mittlerweile kann man praktisch alles über das Internet bestellen. Um sich neben den großen Playern der eCommerce Branche zu behaupten, ist es gerade für Start-Ups wichtig, sich auf bestimmte Bereiche zu spezialisieren und dem Kunden zusätzlichen Nutzen zu bieten. eCommerce-Unternehmen aus dem Portfolio des High-Tech Gründerfonds bieten ihren Nutzern mit innovativen Geschäftskonzepten genau diesen Mehrwert.

An Deutschlands größten Online-Optiker Mister Spex beteiligte sich der High-Tech Gründerfonds bereits 2008. Das mittlerweile international agierende Unternehmen arbeitet mit einem Partnernetzwerk von Optikern vor Ort zusammen, die Serviceleistungen wie Sehtest und Brillenanpassung für Kunden von Mister Spex erbringen.

Damit Onlineshops dem steigenden Wettbewerbsdruck standhalten, hat minubo eine Business Intelligence Lösung aus der Cloud entwickelt. Mit einem automatisierten, tagesaktuellen Reporting und detaillierten Analysen können strategische und operative Prozesse exakt gesteuert werden. Mister Spex nutzt dieses Tool bereits. Dass die Lösung auch zu mieten ist, ist gerade für kleine und mittelständische eCommerce-Händler optimal. minubo ist die einzige standardisierte Lösung am Markt, die mit einer ganzheitlichen Datenbasis den komplexen und individuellen Herausforderungen des eCommerce umfassend gerecht wird. Dahinter steckt eine höchst performante Webapplikation, die eigens von minubo entwickelt wurde.

Das Unternehmen Preisanalytics hilft Onlinehändlern bei der Preisbeobachtung, der Marktanalyse und der Ertragsoptimierung. Händler können zudem neue Produkte zur Sortimentserweiterung identifizieren und Lagerbestände bedarfsgerecht planen. Dies ist mit einer von Preisanalytics erarbeiteten Crawling-Technologie möglich, die das Erheben von Daten auf diversen Seiten und Portalen weltweit ermöglicht.

Diese und weitere Unternehmen aus dem Portfolio des High-Tech Gründerfonds unterscheiden sich vom Wettbewerb durch technologische Raffinessen und Neuheiten, um sich damit einen Wettbewerbsvorteil im rasant wachsenden eCommerce-Markt zu verschaffen.

Auch die logistischen Herausforderungen an diesen Trend werden von innovativen High-Tech Unternehmen gelöst und von der Logistikbranche genutzt. So verkaufte der Fonds 2013 seine Anteile an der Online-Buchungsplattform für Stadtkurierdienste tiramizoo profitabel an den DPD, einen der führenden internationalen Paket- und Expressdienstleister.

Weitere Portfolio-Unternehmen des High-Tech Gründerfonds präsentieren sich auf der High-Tech Partnering Conference 2014. Die Technologiekonferenz bringt innovative Start-Ups mit Konzernen zusammen. Die rund 350 hochrangigen Vertreter aus Industrie und Wirtschaft erwartet eine Mischung aus anspruchsvollen Präsentationstracks, prominenten Keynote Speakern und Best Practice Beispielen.

Mehr zum Programm der Technologiekonferenz unter www.high-tech-gruenderfonds.de.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen und können sich formlos per Mail (s.zillikens@htgf.de) anmelden sowie Interviewtermine vereinbaren.

Pressekontakt:

High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Stefanie Zillikens - Marketing & Communications Manager
Schlegelstraße 2 - 53113 Bonn
Tel: +49 228 823001-07 - Fax: +49 228 823000-50
s.zillikens@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de

Original-Content von: High-Tech Gründerfonds, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: High-Tech Gründerfonds

Das könnte Sie auch interessieren: