DPRG e.V.

"Der Deutsche PR-Preis" - Maßstab für exzellente Public Relations / Neuer Termin: Ausschreibungsunterlagen ab 15. März 2002 im Netz

    Frankfurt (ots) - Die Integration des
"Albert-Oeckl-Nachwuchspreises" wird die Veröffentlichung der
Ausschreibungsunterlagen  zum "Deutschen PR-Preis" (Goldene Brücke)
um zwei Wochen verzögern. Ab dem 15. März 2002 stehen die Unterlagen
unter www.dprg.de zum Download bereit. Einreichungsfrist ist der 28.
Juni 2002.
    
    Als höchste Auszeichnung für Öffentlichkeitsarbeit im
deutschsprachigen Raum wird der "Deutsche PR-Preis" künftig gemeinsam
von der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG), Bonn,
und dem F.A.Z.-Institut, Frankfurt ausgeschrieben. Die
Preisverleihung erfolgt im September 2002 in Frankfurt am Main.
    
ots Originaltext: Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
Monika Prött, Vizepräsidentin der DPRG
Telefon 0511 - 95 39 40

Cornelia Klaas, F.A.Z.-Institut
Bereichsleitung Seminare und Konferenzen
Telefon 069 - 75 91 12 94

DPRG-Geschäftsstelle
Telefon 0228 - 9 73 92 87

Original-Content von: DPRG e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DPRG e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: