DPRG e.V.

Der Deutsche PR-Preis 2008 - coming soon! Dokumentation der Finalisten erschienen Preisverleihung am 19. September im Kurhaus Wiesbaden

    Berlin, 29. August 2008 (ots) - In drei Wochen ist es soweit! Dann verleihen die DPRG e.V. und das F.A.Z.-Institut wieder den Deutschen PR-Preis, den Preis für den Kommunikator des Jahres, für den PR-Kopf 2008, für die besten Prüfungsabsolventen und den Junior Award an die Besten der Branche. Welcher der exzellenten Projekte den diesjährigen PR-Preis gewinnt, kann man mit mehr als 500 Kolleginnen und Kollegen und prominenten Gästen am 19. September 2008 im Kurhaus Wiesbaden erfahren. Dort wird zudem der Deutsche Image Award vergeben. Zum 8. Mal zeichnen das F.A.Z.-Institut, Prime Research international und die DPRG den CEO mit dem besten Medienimage und seinen Kommunikationschef aus.

    "Es freut mich sehr, dass der Deutsche PR-Preis im Jubiläumsjahr der DPRG e.V. alle Rekorde bricht. Nachdem wir in diesem Jahr, die bisher höchsten Einreicherzahlen verbuchen konnten, erwarten wir auch zur Gala mehr Gäste als je zuvor", so DPRG-Präsident Ulrich Nies. Volker Sach, Geschäftsführer des F.A.Z.-Institut, ergänzt: "Die hohe Zahl und Qualität der Einreichungen spricht für die große Akzeptanz des Deutschen PR-Preises. Wir freuen uns über den Erfolg der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen DPRG und F.A.Z.-Institut und gratulieren der DPRG zum 50jährigen Bestehen". Die herausragenden Projekte der 46, von der Jury ausgewählten Finalisten, werden wie auch in den vergangenen Jahren in der Finalistenbroschüre zum Deutschen PR-Preis und Deutschen Image Award vorgestellt.

    Der Deutsche PR-Preis 2008 wird unterstützt durch: AUSSCHNITT Medienbeobachtung, AWD Holding AG, Bayer AG, Bertelsmann AG, Bosch GmbH, Deutsche Post AG, ING-DiBa AG, >kommunikationsmanager, Lanxess AG, news aktuell, O2 Germany GmbH & Co. OHG, Prime Research, Skoda Auto Deutschland GmbH und den Zimpel Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Presseversorgungswerk, DKV.

    Weitere Informationen und Anmeldung zur Gala unter: www.der-deutsche-pr-preis.de oder unter DPRG-Mitgliederservice Telefon: (0228) 620 92 897.

    "Der Deutsche PR-Preis" wird seit 1970 für strategisch angelegte und exzellent umgesetzte PR-Konzepte und Kommunikationsprozesse verliehen. Er ist die höchste Auszeichnung der Branche im deutschsprachigen Raum und wird gemeinsam von der Deutschen Public Relations Gesellschaft e. V. - Berufsverband Öffentlichkeitsarbeit - und dem F.A.Z.-Institut ausgeschrieben.

Pressekontakt:
Ansprechpartner:
- Ulrich Nies, DPRG-Präsident, Telefon: (0172) 6 34 89 51
- Volker Sach, Geschäftsführer F.A.Z.-Institut, Telefon: (069)-75
91-12 42
- Stephan Cremer, DPRG Vizepräsident, Projektverantwortlicher "Der
Deutsche PR-Preis 2008", Telefon: (069) 33 00 89 21
- Cornelia Klaas, Leiterin Geschäftsbereich Events, F.A:Z.-Institut,
Telefon: (069) 75 91 - 12 94

Original-Content von: DPRG e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DPRG e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: