m-u-t AG

EANS-News: m-u-t AG: Umsatz trotz Branchenkrise auf Vorjahresniveau

Die m-u-t AG hat ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2009 ermittelt.

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Analysten/Geschäftszahlen/Bilanz/Unternehmen/6-Monatsbericht

Wedel, den 1.9.09 (euro adhoc) - m-u-t AG: Umsatz trotz Branchenkrise auf Vorjahresniveau

Wedel, den 1.9.09

Die m-u-t AG hat ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2009 ermittelt. Der Umsatz für den Zeitraum 01.01. - 30.06.2009 liegt bei 11,7 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum 10,9 Mio. EUR), das EBIT liegt bei 0,3 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum 0,857 Mio. EUR), das Ergebnis vor Steuern liegt bei 0,07 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum 0,73 Mio. EUR).

Angesichts der Tatsache, dass vergleichbare Mitbewerber unter Umsatzrückgängen von bis zu 30% zu leiden haben, ist die m-u-t AG auch angesichts der derzeitigen gesamtwirtschaftlichen Krise mit ihrer Geschäftsentwicklung zufrieden, insbesondere das Umsatzniveau des Vorjahres bei einer Betrachtung der konzernweiten Umsatzerlöse in etwa gehalten zu haben.

Auffällig hingegen ist der sehr starke Rückgang des EBIT. Die Gründe hierfür liegen zum einen in einem Margenrückgang von rund 6% im wichtigsten Geschäftsbereich Spektroskopie und zum anderen an der derzeit noch schwachen Verfassung des Teil-Absatzmarktes USA.

Im Wesentlichen ist der Rückgang des EBIT jedoch auf stark gestiegene Personalkosten zurückzuführen. Die m-u-t AG hat sich entschieden, aufgrund der mittel- und langfristigen Ziele und Projekte antizyklisch zu investieren und eine vorübergehende Ergebnisbeeinträchtigung in Kauf zu nehmen, um dann im Zuge der wirtschaftlichen Erholung des Gesamtmarktes überproportional profitieren zu können. Aufgrund ihrer gesunden Bilanzstruktur, der geringen Verschuldung, der Höhe der liquiden Mittel und ihrer hohen Eigenkapitalquote bietet sich für die m-u-t AG in dieser Situation die Chance, Marktanteile von schwächeren Mitbewerbern zu gewinnen.

Den vollständigen Halbjahresbericht 2009 hat die Gesellschaft am 31.8.2008 auf ihrer Website www.mut-group.com veröffentlicht.

m-u-t AG Am Marienhof 2 22880 Wedel

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

FISCHER RELATIONS
Jochen Fischer

Neuer Wall 50
20354 Hamburg
040/822 186 380

Königsallee 106
40215 Düsseldorf
0211/30 12 24 80

Branche: Elektronik
ISIN: DE000A0MSN11
WKN: A0MSN1
Börsen: Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard

Original-Content von: m-u-t AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: m-u-t AG

Das könnte Sie auch interessieren: