DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

DEG begleitet deutschen Automobilzulieferer nach China

Köln (ots) -

   - Langfristiges Darlehen für erstes außereuropäisches Werk des 
     Getriebeteileherstellers Schlote
   - DEG-Kofinanzierung für duales Ausbildungsprogramm 

Bei der Automobilproduktion belegt China weltweit einen Spitzenplatz. Viele Zulieferer sind den großen Herstellern dorthin gefolgt. Zu ihnen gehört auch die Schlote Gruppe aus Niedersachsen, die mit der Schlote Automotive Parts (Tianjin) Co. Ltd. seit 2014 einen Standort in China aufbaut. Für das neue, hochmoderne Bearbeitungswerk von Getriebe- und Kupplungsgehäusen in Tianjin stellt die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH dem Unternehmen ein langfristiges Darlehen in Höhe von 20 Mio. EUR bereit.

Die Schlote Gruppe beschäftigt derzeit rund 1.200 Mitarbeiter an sechs Standorten in Deutschland, einem in Tschechien und dem neuen Werk in China. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist spezialisiert auf die mechanische Bearbeitung von Fahrwerk-, Motoren- und Getriebekomponenten für die Automobilindustrie und beliefert alle großen Hersteller und deren Zulieferer. Seit August 2015 bearbeitet Schlote Automotive Parts (Tianjin) Co. Ltd. in Tianjin Getriebe- und Kupplungsgehäuse. Ab 2018 sollen es jährlich 0,9 Mio. Gehäuseeinzelteile sein, die in Fahrzeugen für den asiatischen Markt verbaut werden.

"Mit Schlote begleiten wir einen deutschen Mittelständler bei seiner ersten Auslandsinvestition außerhalb Europas. Das Vorhaben trägt dazu bei, den Engpass bei technologisch anspruchsvoller Bearbeitung von Präzisionsteilen vor Ort zu schließen.", so Klaus Helsper, Leiter Unternehmen Deutschland bei der DEG. "Als Präzisionszerspaner setzt Schlote Qualitätsstandards im chinesischen Zuliefermarkt und sorgt für einen Knowhow- und Technologietransfer im Bereich automatisierter Fertigung", ergänzt Geschäftsführer Jürgen Schlote.

Ein Großteil der etwa 240 neuen Arbeitsplätze in Tianjin ist für Zerspanungsmechaniker bestimmt, die die einzelnen Bauteile bearbeiten und dazu hochmoderne Fertigungsanlagen bedienen. Die DEG hat Schlote im Rahmen ihres Beratungsangebots "Business Support Services" dabei unterstützt, vor Ort ausreichend qualifizierte Mitarbeiter zu finden und auszubilden.

Neben einer E-Recruiting-Lösung, die eine webbasierte strukturierte Bewerbervorauswahl in China ermöglicht, fördert die DEG ein duales Ausbildungsprogramm, mit dem Schlote dem Fachkräftemangel in der chinesischen Automobilbranche begegnen möchte: In Kooperation mit einem lokalen Bildungsträger sollen ab September 2016 Studenten der Fachrichtung Zerspanungsmechanik vor dem Berufseinstieg Praxiserfahrungen sammeln können. Schlote entsendet dazu deutsche Mitarbeiter, die vor Ort Schulungen durchführen.

Die Beratung und Finanzierung deutscher Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern ist ein Schwerpunkt der DEG. Allein im vergangenen Jahr stellte sie 115 deutschen Unternehmen für Investitionsvorhaben in diesen Ländern 164 Mio. EUR bereit.

Pressekontakt:

Anja Strautz
Stellv. Pressesprecherin

DEG - Deutsche Investitions- und
Entwicklungsgesellschaft
Kommunikation
Kämmergasse 22
50676 Köln

Tel.: +49 221 4986 1474
Fax: +49 221 4986 1843
mailto:presse@deginvest.de

http://www.deginvest.de
Original-Content von: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: