DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

DEG und österreichische Raiffeisen-Gruppe bauen ihre Zusammenarbeit in Südosteuropa weiter aus

Hannover (ots) - Erweiterung des Leasinggeschäfts in Kroatien Übernahme der Market Banka in Bosnien-Herzegowina Die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Köln, stellt der Raiffeisen Leasing d.o.o., Zagreb, ein weiteres langfristiges Darlehen in Höhe von 2,6 Mio Euro bereit. Außerdem verkauft die DEG ihre Anteile an Market Banka, Bosnien-Herzegowina, an die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB). Entsprechende Verträge wurden heute in der DEG-Ausstellung auf der EXPO 2000 in Hannover unterzeichnet. Langfristiges Darlehen an die Raiffeisen Leasing d.o.o., Zagreb Der Leasingmarkt in Kroatien ist noch wenig entwickelt. Neben der Raiffeisen Leasing existieren erst sieben weitere Leasinggesellschaften, die sich vorrangig auf das Pkw-Leasing gegenüber Privatkunden spezialisiert haben. Im Gegensatz zu diesen konzentriert sich die Raiffeisen Leasing stärker auch auf das Leasing von Maschinen und Anlagen für Geschäftskunden. Leasing ist aufgrund seiner einfachen Struktur und seiner Vorteile in Bezug auf die Besicherung insbesondere als Produkt für kleine Unternehmen geeignet, die aufgrund fehlender Kreditsicherheiten bisher nur unzureichend Zugang zu langfristigem Kapital haben. Der Leasingbedarf wächst, da seit den Wahlen zu Beginn des Jahres eine deutlich belebte Investitionstätigkeit in Kroatien zu verzeichnen ist. Die Raiffeisen Leasing, Zagreb, wurde Ende vergangenen Jahres von der Raiffeisen Bank Austria, Zagreb, und der Raiffeisen Leasing International, Wien, gegründet. Um die Refinanzierung der kroatischen Leasinggesellschaft zu sichern, stellte die DEG bereits Anfang des laufenden Jahres ein langfristiges Darlehen in Höhe von 1,5 Mio Euro bereit. Das neue Darlehen der DEG erweitert die Refinanzierungsbasis der kroatischen Raiffeisen Leasing und ermöglicht ihr damit eine Ausweitung der Geschäftstätigkeit. In diesem Jahr soll der Vertragsbestand auf fast 2000 Einzelverträge steigen. Verkauf der Anteile an Market Banka, Sarajevo Die DEG verkauft ihre Beteiligung in Höhe von 11,6 Prozent an Market Banka an die RZB. Bereits in der vergangenen Woche hat die RZB Verträge über den Erwerb von Anteilen anderer Gesellschafter der Market Banka geschlossen. Damit sichert sich die RZB eine Mehrheit von über 90 % am Kapital der Market Banka. Die RZB plant in Kürze, allen verbleibenden Minderheitsaktionären der Bank ein Angebot zur Übernahme ihrer Anteile zu unterbreiten. Die DEG gewährte der Market Banka 1998 ein langfristiges Wandeldarlehen, welches 1999 vollständig in eine Beteiligung umgewandelt wurde. Gemeinsam mit anderen internationalen Entwicklungsfinanzierungsinstituten, u.a. der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWZ), hat die DEG am institutionellen Aufbau von Market Banka aktiv mitgewirkt und deren Entwicklung zu einer der führenden Geschäftsbanken in Bosnien-Herzegowina gefördert. Die RZB ist das Spitzeninstitut der österreichischen Raiffeisen Bankengruppe (RBG). Die RBG ist mit einer Bilanzsumme von 87,6 Milliarden Euro die größte rein private Bankengruppe Österreichs. Die RZB ist in Österreich als Kommerz- und Investmentbank und im Ausland als Universalbank tätig. Die RZB betrachtet Mitteleuropa als ihren Heimmarkt und betreibt das umfassendste regionale Banknetzwerk in Mittel- und Osteuropa, das sich mit 170 Geschäftsstellen über zehn Länder erstreckt: Ungarn, Polen, Slowakei, Tschechien, Bulgarien, Kroatien, Slowenien, Russland, Rumänien und die Ukraine. Die DEG und die RZB beabsichtigen, durch weitere gemeinsame Aktivitäten am Aufbau eines modernen, privatwirtschaftlichen Finanzsektors in den südosteuropäischen Transformationsländern aktiv mitzuwirken. Ein leistungsfähiger Finanzsektor ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für die Gesundung der Volkswirtschaften in der gesamten Region. ots Originaltext: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ihr DEG-Ansprechpartner: Hubertus Graf von Plettenberg Telefon: +49-2 21- 49 86-1 41 Telefax: +49-2 21- 49 86-2 92 eMail: pb@deginvest.de Ihr RZB-Ansprechpartner: Andreas Ecker-Nakamura Telefon: +43-1-717 07-1753 Telefax: +43-1-717 07-3802 eMail: andreas.ecker@rzb.at Original-Content von: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: