Heidelberger Druckmaschinen AG

Heidelberg verlagert Postpress-Fertigung von Dayton (Ohio) nach Durham (New Hampshire)
Das Unternehmen konzentriert in den USA den Bereich Weiterverarbeitung an einem Standort

    Heidelberg (ots) - Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) wird im Laufe des Jahres 2002 alle Aktivitäten des Standortes Dayton (Ohio, USA) nach Durham (New Hampshire, USA) verlagern und den Standort Dayton schließen. Damit werden Produktion und Entwicklung von Versandraumsystemen an einem Standort innerhalb der USA zusammengeführt, wodurch sich die Effektivität deutlich erhöhen wird. Dieser Schritt gibt dem strategisch wichtigen Bereich der Versandraumlösungen für Zeitungen und Magazine (Mailroom und High Volume Bindary) neue Impulse.  

    "Durch die Zusammenlegung der Standorte Dayton und Durham erreichen wir zahlreiche Synergieeffekte, mit denen wir unseren Postpress-Bereich effizienter gestalten und somit unseren Kunden verbesserte Produkte und Dienstleistungen anbieten können" betonte der Vorstandsvorsitzende Bernhard Schreier. Heidelbergs Ziel sei es in Zukunft die führende Position im Bereich der Druckweiterverarbeitung zu erreichen.

    Das umfangreiche Weiterverarbeitungsprodukt- und Lösungsportfolio für die Bereiche Rollenoffset- und Zeitungsdruck von Heidelberg wird künftig komplett in Durham gefertigt. In der Vergangenheit wurden diese Produkte in Dayton hergestellt, während die Verantwortung für Entwicklung und der Service bereits in Durham lagen.

    Heidelberg hatte Mitte vergangenes Jahres im Zuge seiner Neuausrichtung den Bereich Weiterverarbeitung als eines der drei Wachstumsfelder für die Zukunft definiert und ein eigenes Solution Center "Postpress" gegründet. Das Angebot von Heidelberg in diesem Marktsegment bleibt durch die Standortverlagerung unverändert bestehen. Vorhandene Kunden erhalten den gleichen Service wie gewohnt, laufende oder neue Aufträge sind von dem Umzug nicht tangiert und werden pünktlich ausgeliefert.

    Von der Schließung in Dayton sind 200 Beschäftigte betroffen, denen ein Übernahmeangebot zum Standort Durham unterbreitet werden wird. Ab April 2002 findet schrittweise die Verlagerung der Produktion von Dayton nach Durham statt; im Herbst dieses Jahres soll der Umzug abgeschlossen sein.

    Das Werk in Durham liegt in der Nähe des Heidelberg Standortes Dover, New Hampshire. Beide zusammen bilden den Hauptsitz des Heidelberg Solution Centers "Web" (Rollenoffset). Dort fertigt und entwickelt das Unternehmen zusätzlich zu den Weiterverarbeitungslösungen aus Dayton auch Zeitungsrotations- und Rollenoffsetdruckmaschinen.

ots Originaltext: Heidelberger Druckmaschinen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Unternehmenskommunikation
Thomas Fichtl
Tel.: 06221 92 47 47
Fax:  06221 92 50 69
E-mail: thomas.fichtl@de.heidelberg.com

Heidelberger Druckmaschinen
Aktiengesellschaft
Corporate Communications
Kurfuersten-Anlage 52 - 60
69115 Heidelberg
Germany
Phone    +49-62 21-92-50 47
Fax        +49-62 21-92-50 69
www.heidelberg.com

Original-Content von: Heidelberger Druckmaschinen AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Heidelberger Druckmaschinen AG

Das könnte Sie auch interessieren: