Provinzial Rheinland Versicherungen

Viertklässler in Wersten spenden ihre Tornister für Flüchtlinge

Ein buntes Bild auf dem gemeinsamen Schulhof der Henri-Dunant- und Marien-Schule auf dem Rheindorfer Weg in Wersten: Im Rahmen der traditionellen Gemeinschaftsaktion der beiden Grundschulen spendeten die Kinder zum zehnten Mal kurz vor den Sommerferien ihre für die weiterführende Schule nicht mehr benötigten Tornister für einen guten Zweck.

Bevor sie in diesem Jahr an die Düsseldorfer Flüchtlinge verteilt werden, bestückte die Provinzial Rheinland die Ranzen noch mit neuen Schreibutensilien. Insgesamt wurden 70 Tornister mit Buntstiften, Schreibheften, Filzern und Pinseln befüllt. Vertreter des Sachspendenlagers auf dem Vogelsanger Weg holten die Tonis ab, um sie dann in den Sommerferien an Düsseldorfer Flüchtlingskinder zu verteilen.

Um den Kindern die Situation der Flüchtlinge zu erklären, haben Vertreter der Diakonie Düsseldorf den Kindern in einer Veranstaltung in der Schulaula erzählt, woher und warum die Flüchtlinge kommen und wie es ihnen hier in Düsseldorf ergeht.

Schon viele Jahre engagiert sich die Provinzial an ihrem Standort in Wersten. Auch das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter unterstützt das Unternehmen gerne. Die Initiative kam von Provinzial-Mitarbeiterinnen, deren Kinder ebenfalls auf diese Schule gehen: "Wir freuen uns, wenn unsere Kinder durch solch eine Aktion erleben, wie es ist, anderen Kindern zu helfen. Auch die Lehrerschaft schätzt das Engagement. "Mittlerweile ist es schon Tradition, dass sich unsere Schulen an dieser Aktion beteiligen."

Die Kinder aus den vierten Klassen hatten Freude an der Aktion und gaben ihre Tornister, an denen ihr Herz hängt, trotzdem gerne ab. "Uns macht es Spaß, anderen Kindern zu helfen, auch wenn das teilweise doof ist, auf unsere Tonis zu verzichten."

Original-Content von: Provinzial Rheinland Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Provinzial Rheinland Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: