Provinzial Rheinland Versicherungen

Ausgezeichnete Leistung: Provinzial Rheinland ist Testsieger beim "ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2016" Der Regionalversicherer erhält in sechs von sieben Kategorien die Bewertung "sehr gut"

Bei der Auswahl des Kfz-Versicherers sollte nicht nur der Preis das ausschlaggebende Zünglein an der Waage sein, langfristig entscheidend für Kunden sind vielmehr eine hervorragende Betreuung und eine ausgezeichnete Servicequalität im Schadenfall. Besonders gut gerüstet auf diesen Gebieten ist die Provinzial Rheinland: Beim "ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2016" erlangt das Versicherungsunternehmen im Gesamtvergleich den ersten Platz.

Die Provinzial Rheinland schneidet bei der diesjährigen Studie - wie bereits in den vergangenen vier Jahren - als Testsieger ab. Außerdem wird der Regionalversicherer in den Teilbereichen "Kundenservice", "Schadenregulierung" und "Produkte" als bester Kfz-Serviceversicherer ausgezeichnet. Aber auch in den anderen Leistungskategorien kann die Provinzial überzeugen: Eine Spitzenplatzierung mit der Note "sehr gut" erreicht das Versicherungsunternehmen zudem in den Kategorien "Kundenberatung", "Kundenkommunikation" und "Kundenbetreuung".

Der "Service-Atlas Kfz-Versicherer 2016": König Kunde bewertet

Die unabhängige ServiceValue GmbH hat bereits zum siebten Mal untersucht, inwiefern Kfz-Versicherer in puncto Servicequalität und Kundenorientierung überzeugen.

Beim "Service-Atlas Kfz-Versicherer 2016" wurden insgesamt 3.557 Kundenurteile zu 26 Kfz-Serviceversicherern sowie 10 Kfz-Direktversicherern ausgewertet. Die Kunden wurden im August und September 2016 online befragt und konnten zwei Unternehmen bewerten bei denen sie in den letzten 12 Monaten versichert waren.

Auf dem Prüfstand waren die Leistungen in den Kategorien "Produkte", "Kundenberatung", "Kundenkommunikation", "Preis-Leistungs-Verhältnis", "Schadenregulierung", "Kundenservice" sowie "Kundenbetreuung".

 
Original-Content von: Provinzial Rheinland Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: