Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Kabarettistin Maren Kroymann fordert: Steht zu eurer Liebe!

Köln (ots) - Die Kabarettistin und Schauspielerin Maren Kroymann bedauert, dass nicht mehr Menschen zu ihrer homosexuellen Liebe stehen: "Denn wenn sich alle outen, ist das Leben für alle leichter. Das ist so wie mit den Leuten, die auf die Gewerkschaft schimpfen, aber die Lohn-erhöhung gerne mitnehmen. Das finde ich schade, ich hätte gerne mehr Mut gemacht", sagte Kroymann dem Magazin des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstags-Ausgabe). Kroymann hatte 1993 öffentlich erklärt, lesbisch zu sein.

Grundsätzlich werde der Umgang mit Liebe mit dem Alter einfacher, so die 65-Jährige: "Verliebtsein ist immer schön. Aber mit dem Älterwerden schwindet der Leistungsdruck. Und zur Leistung gehört ja in unserer Gesellschaft auch - gerade wenn man sich die Klatsch-presse anguckt - wie jemand liiert ist. Sobald die Leute denken, die ist ja jenseits von Gut und Böse, dann ist das eine große Freiheit."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: