Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Grüne: Großer Einfluss der Tabak-Lobby auf Minister Rösler

Köln (ots) - Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Bärbel Höhn, hat Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) für die schleppende Umsetzung eines verstärkten Werbeverbots für Zigaretten verantwortlich gemacht. "Herr Rösler wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die Umsetzung einer Charta der UN-Gesundheitsorganisation", nach der etwa Zigarettenwerbung auf Plakaten untersagt ist", kritisiert Höhn im "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). Deshalb fordert sie: "Es muss Schluss damit sein, dass Deutschland wegen der schlechten Umfragewerte der FDP im Gesundheitsschutz hinterherhinkt". Die Tabakkonzerne würden im Wirtschaftsministerium stets große Unterstützung finden. "Durch Minister Rösler ist die Lobbyarbeit für die Tabakindustrie noch einfacher geworden. Da gab es zig Treffen. Das Schulterklopfen der Tabaklobby ist Minister Rösler offenbar wichtiger als die Gesundheitsprävention", wirft Höhn dem FDP-Chef vor.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Produktion
Telefon: 0221 224 3157

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: