Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Bartels (SPD): Neubewertung des Bombardements von Kundus durch zu Guttenberg reicht nicht aus

    Köln (ots) - Der SPD-Verteidigungsexperte Hans-Peter Bartels hat die Neubewertung des Luftangriffs von Kundus durch Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) als unzureichend kritisiert. "Das ging jetzt ja doch schnell", sagte Bartels dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). "Man fragt sich allerdings, welche Informationen er hatte, um zu dieser neuen Bewertung zu kommen." Guttenberg spreche "von neuen Papieren", so Bartels. "Aber zu neuen Informationen hat er kein Wort gesagt." Mit Blick auf den von Guttenberg entlassenen Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan und den ebenfalls entlassenen Staatssekretär Peter Wichert fügte er hinzu: "Für den Rauswurf des höchsten militärischen Beraters und des höchsten zivilen Beamten fehlt nach wie vor jede inhaltliche Begründung. Insofern sind immer noch alle Fragen offen. Der Untersuchungsausschuss wird spannend."

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: