Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: SPD-Innenpolitiker Wiefelspütz fordert Bahn-Chef Mehdorn zum Rücktritt auf

    Köln (ots) - Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefels-pütz, hat indirekt die Ablösung von Bahnchef Hartmut Mehdorn gefordert. "Wenn das so wäre, wird sich Herr Mehdorn nach einer neuen Tätigkeit umsehen müssen", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe) angesichts von Meldungen, im Jahr 2005 seien sämtliche Bahn-Mitarbeiter auf Korruption über-prüft worden. "Wenn er es gewusst, ist es schlimm; wenn nicht, ist es auch schlimm." Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Sebastian Edathy (SPD), äußerte sich ebenfalls kritisch. "Der Vorgang ist geeignet, das Ansehen der Bahn weiter zu schädigen", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Und es kann nicht sein, dass sie scheibchenweise mit der Wahrheit herausrückt. Es ist höchste Zeit, dass die Bahn alle Karten auf den Tisch legt."

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: