Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Hermann: Vesper muss seine Äußerungen zur Internetzensur zurücknehmen

    Köln (ots) - Der sportpolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion, Winfried Hermann, hat den Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes, Michael Vesper, aufgefordert, seine Äußerungen zur Internet-Zensur in China zurückzunehmen. "Michael Vesper hat in völlig unangemessener Weise den Versuch unternommen, diese Internetzensur zu relativieren", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe). "Das ist ziemlich daneben und hätte ihm eigentlich nicht passieren dürfen." Hermann fuhr fort: "Er sollte das schleunigst zurücknehmen - und nicht nur sagen: Ich habe keinen Vergleich gezogen und die anderen sind die Blöden. Das war einfach unangemessen, was er da gemacht hat. Und es ist schon auffällig, dass alle Funktionäre versuchen, alles zu relativieren." Vesper hatte erklärt, in Deutschland würden rechtsradikale Internetseiten gesperrt. Die Sperrung von Internetseiten sei nicht bloß in China gängige Praxis.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: