Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Linke will zur Kommunalwahl in NRW landesweit mit eigenen Spitzenkandidaten antreten

Köln (ots) - Die Partei "Die Linke" will für die nordrhein-westfälischen Kommunalwahlen im Juni 2009 in allen Städten und Gemeinden eigene Kandidaten für die Posten von Bürgermeistern, Oberbürgermeistern und Landräten aufstellen. Das kündigte der Landesvorsitzende Wolfgang Zimmermann im "Kölner Stadt-Anzeiger" (MittwochAusgabe) an. Er stellte aber eine mögliche Zusammenarbeit mit der SPD auf kommunaler Ebene in Aussicht. Bedingung für den Verzicht auf eigene Spitzenkandidaten sei, "dass sich die SPD öffentlich und schriftlich zu gemeinsamen Projekten, etwa bei der Rekommmunalisierung von ehemals städtischen Einrichtungen oder der Einführung von Sozialpässen für benachteiligte Bevölkerungs¬schichten bekennt", so Zimmermann. Dem Vorwurf von SPD und Grünen, die Linkspartei habe kein wirkliches Programm, begegnete Zimmermann mit dem Hinweis, am 30. August werde ein detailliertes kommunalpolitisches Rahmenprogramm vorgelegt, das ein Landesparteitag am 18. Oktober verabschiedet werden solle. Pressekontakt: Kölner Stadt-Anzeiger Politik-Redaktion Telefon: +49 (0221)224 2444 ksta-produktion@mds.de Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: