Red Bull Deutschland GmbH

Bundesliga-Star Diego kürt deutschen Freestyle-König

Bundesliga-Star Diego kürt deutschen Freestyle-König
Red Bull Street Style ist der erste globale Wettbewerb für Freestyle-Soccer-Spieler. Das Deutschland-Finale findet am 28. September ab 19 Uhr im Berliner Tempodrom statt. Hier messen sich die besten Freestyle-Kicker des Landes in direkten 1-gegen-1 Duellen, bis der Sieger feststeht, der zum weltweiten Finale nach Brasilien fliegen darf. Die ...

München (ots) - Am 28. September 2008 zählt rund um den Ball "Style statt Taktik". Denn im Berliner Tempodrom messen sich ab 19 Uhr die besten Freestyle-Kicker des Landes, um einen Gewinner zum Weltfinale nach Brasilien zu schicken. Bei der Deutschland-Qualifikation des Red Bull Street Style zeigen sechzehn Ballartisten in direkten 1-gegen-1 Duellen, welche atemberaubende Tricks und wie viel Kreativität sowie Style sie mit dem Ball draufhaben. Die prominent besetzte Jury, bestehend aus Bundesliga-Profi Diego, Freestyle-Soccer-Weltmeister John Farnworth und Breakdance-Legende Vartan (Flying Steps) entscheidet, welcher Spieler weiterkommt und letztendlich nach Brasilien fliegt. Host des Abends ist MTV-Moderator Patrice. Der Eintritt für das Deutschland-Finale des ersten globalen Freestyle-Soccer-Wettbewerbs beträgt 5 Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Zum Deutschland-Finale von Red Bull Street Style wurde die Crème de la Crème der deutschen Freestyle-Soccer-Szene eingeladen: Denys Darahan, Adrian Fogel, Camill Hauser, Julian Hollands, Dominik Kaiser, Daniel Korte, Hannes Krause, Timo Löhnenbach, René Matthusek und Thomas Rist sind für Berlin gesetzt und lesen sich wie die Champions League des Freestyle-Soccer. Jeder Einzelne von ihnen hat sich bereits auf internationaler Bühne Respekt verschafft. Gemeinsam mit den sechs Freestyle-Kickern, die sich im Online Voting auf www.redbullstreetstyle.com und einer Vor-Qualifikation durchgesetzt haben, werden sie sich auf der Bühne in direkten 1-gegen-1 Duellen messen. Das Ganze befeuert DJ Harris mit fetten HipHop und Breakdance Beats.

Welcher Freestyle-Kicker eine Runde weiterkommt entscheidet die Fachjury anhand der Bewertungskriterien Ballkontrolle, Kreativität und Style in Kombination mit Musik. Entsprechend setzt sie sich aus Profis verschiedenster Bereiche zusammen. Diego, brasilianischer Sahnetechniker in Diensten des SV Werder Bremen, bringt mit seinen Tricks Woche für Woche Zuschauer und Gegner ins Staunen. John Farnworth, Weltmeister im Freestyle-Soccer, weiß genau, was einen kreativen Move von einer billigen Kopie unterscheidet. Und Vartan, Breakdance-Legende von den Flying Steps, verkörpert Flow sowie Rhythmus, wie ihn echte Freestyler brauchen. Mit geballter Kompetenz legen sie fest, wer zum nationalen Freestyle-König gekrönt wird. Der Sieger darf Deutschland beim großen Weltfinale in Sao Paulo/Brasilien am 18. November vertreten und sich mit den Besten der Besten aus rund 50 Ländern messen.

   Weitere Informationen finden Sie unter 
www.redbullstreetstyle.com , Fotomaterial unter 
www.redbullphotofiles.com . 

Pressekontakt:

Red Bull Deutschland GmbH, Claudia Berger, Tel.: 089 / 20 60 35 121, 
Email: Claudia.Berger@de.redbull.com
Original-Content von: Red Bull Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: