Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Kommentar zu Schwarzbuch

Heidelberg (ots) - Umso wichtiger ist die Arbeit des Steuerzahlerbundes - auch wenn sich bei einigen Bürgern allmählich ein Déja-vu-Effekt einstellt. Aber schließlich ist der öffentliche Pranger bislang die einzige Strafe, die den Verantwortlichen droht. (...) Das Schwarzbuch gibt den öffentlichen Geldverprassern immerhin das Gefühl, dass sie zwar nicht mit ihrem Vermögen, aber mit ihrem Namen haftbar gemacht werden können.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: