Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Gift & Dosis - Kommentar zu Antibiotika

Heidelberg (ots) - Zur Lösung eines komplexen Problems muss an vielen Stellen angesetzt werden. Es wäre zu einfach, den Übereinsatz nur den Ärzten anzulasten. Natürlich gilt für sie die Mahnung, Antibiotika so passgenau wie möglich zu verschreiben - nicht auf Verdacht, schon gar nicht auf Drängen des Patienten. Für diesen ist, zweitens, Aufklärung nötig - darüber, dass bei Erkältungen Antibiotika in der Regel nicht helfen (und langfristig sogar schaden). Darüber, dass er Mittel nicht vorzeitig absetzen und Überreste nicht lagern oder weitergeben soll. Aufgaben bleiben aber auch für die Forschung - seit gut 30 Jahren ist kein nennenswert neues Antibiotikum entwickelt worden. Und bei der Aufsicht ist noch Luft nach oben: Länder wie Dänemark oder die Niederlande führen eine zum Teil deutlich engmaschigere Kontrolle auf Resistenzen durch - und haben weniger damit zu kämpfen.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011
Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: