Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg) zu Cem Özdemir

Heidelberg (ots) - Bei der berechtigten Frage, ob es sinnvoll ist, jedem Joint mit dem Gesetzbuch hinterher zu rennen, darf es nämlich nicht darum gehen, Werbung für etwas zu machen, das gesundheitsgefährdend ist. Denn Droge bleibt Droge. Vielmehr muss die Debatte versachlicht werden. Die Fragen sind zu wichtig: Ob ein kontrollierter Handel nicht besser wäre, als ein krimineller Schwarzmarkt, zum Beispiel. Oder ob es richtig ist, Schmerz-Patienten so viele Steine in den Weg zu legen - obwohl ihnen Cannabis hilft. Özdemir lenkt davon ab, indem er einfach nur provoziert.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011
Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: