Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Freispruch. Was sonst?

Heidelberg (ots) - Freispruch. Was sonst? Die Anklage gegen Christian Wulff war so wenig zu halten, wie der Bundespräsident in seinem Amt. Denn das Strafrecht war es nicht, das ihm das Präsidentenbleiben verwehrte. Er war es selbst: Das Verschweigen der halben Wahrheit um die Finanzierung seines Einfamilienhauses. Seine Taktiererei. Der Flirt mit dem Boulevard. Seine zwar legale, aber moralisch eben doch anrüchige Schnäppchenmentalität. Das alles führte dazu, dass der zehnte Bundespräsident nach nicht einmal 20 Monaten im Amt zurücktreten musste. Dass er dies in dem Moment tat, als die Staatsanwaltschaft Hannover gegen ihn ermittelte, sorgte für den öffentlichen Irrtum, der Präsident sei im rechtlichen Sinn korrupt.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011



Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: