Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, zu: Biosprit

    Heidelberg (ots) - Der Bauer als Ölscheich von morgen, das klang schön grün und verlockend. In diesen kollektiven Rausch hatte sich die ganze politische Klasse in den letzten Jahren hineingeredet. Es wäre aber falsch, Umweltminister Gabriel auch in dieser Frage zum Watschenmann zu machen. Er zieht Ärger wie ein Magnet auf sich, war aber nicht Propagandist der höheren Biosprit-Beimischung. Wegen der Unverträglichkeit überwiegend ausländischer Autos, die bei uns fahren, musste er auf die Bremse treten. Dass sein Ministerium die Zahlen nicht eher parat hatte, bleibt zwar  unverständlich. Mit der Biosprit-Pleite ist die Verantwortung jedoch wieder dort, wo sie hingehört: bei der Autoindustrie. Sie muss mehr tun, um Autofahren umweltgerechter zu machen.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: