Dekra SE: Innovatives Engagement im Fußball-Sponsoring: DEKRA wird offizieller Partner der DFB-Schiedsrichter

Innovatives Engagement im Fußball-Sponsoring: DEKRA wird offizieller Partner der DFB-Schiedsrichter

   

    Stuttgart/Frankfurt am Main (ots) -

         - Werbliche Präsenz auf den Trikots der Unparteiischen

    - Neutralität, Zuverlässigkeit, Leistung und Wissen als gemeinsame
        Werte

    - Langfristiger Vertrag bis 2006          Der Dienstleistungskonzern DEKRA und der Deutsche Fußball-Bund e.V. (DFB) gehen neue Wege im Sportsponsoring: Das Stuttgarter Unternehmen und der größte Sportfachverband der Welt haben eine langfristige Vereinbarung zur Förderung des Schiedsrichterbereichs in Deutschland getroffen. "Die Unparteiischen auf dem Spielfeld stehen für Neutralität, Zuverlässigkeit, Leistung und Wissen - das sind genau die Werte, die unsere eigene Kompetenz als international tätige Sachverständigen-Organisation ausmachen. Diese übereinstimmenden Eigenschaften bilden die überzeugende Basis für ein glaubwürdiges Sponsorship", erklärte Prof. Dr.-Ing. Gerhard Zeidler, der Vorsitzende des Vorstandes des

    DEKRA e.V., am 8. September 2003 vor Journalisten in Stuttgart. "Als exklusiver und offizieller Partner der DFB-Schiedsrichter werden wir den Deutschen Fußball-Bund bei seiner Aufgabe unterstützen, die Zulassung sowie die Aus- und Weiterbildung von Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern zu regeln und zu fördern."          DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder betonte: "Der DFB fühlt sich in hohem Maß dem Gedanken des Fairplay verbunden. Alle Fußballspiele müssen entsprechend den Regeln ausgetragen werden. Dafür brauchen wir geeignete und gut ausgebildete Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter. Wir sind sehr zufrieden, mit DEKRA einen international anerkannten neutralen Partner gefunden zu haben, der uns bei dieser anspruchsvollen Aufgabe unterstützt."          Als Gegenleistung für die Förderung des Schiedsrichterbereichs erhält DEKRA den exklusiven Titel "Offizieller Partner der DFB-Schiedsrichter". Außerdem umfasst die Vereinbarung zwischen DEKRA und dem DFB die werbliche Präsenz auf der Schiedsrichterkleidung bei allen Spielen der Bundesliga und der zweiten Bundesliga sowie den Spielen um den DFB-Pokal, den Liga-Pokal und das DFB-Pokal-Finale der Frauen. Bei allen Spielen werden das DEKRA Logo und der DEKRA Schriftzug auf den Ärmeln der Schiedsrichter  und Schiedsrichter-Assistenten platziert. Außerdem wird DEKRA in den technischen Zonen der Stadien auf den Auswechseltafeln und auf der Kleidung des "Vierten Offiziellen", den es nur in der Bundesliga gibt, präsentiert. Schließlich wird die Marke DEKRA auch auf der offiziellen Schiedsrichterkleidung im Umfeld der jeweiligen Veranstaltungen, zum Beispiel bei Interviews, sichtbar sein.          Um die Nachhaltigkeit der Partnerschaft zu unterstreichen, soll der ab 1. Oktober 2003 geltende Sponsorenvertrag bis zum 30. Juni 2006 laufen. Über die Kosten des Sponsorings wurde Stillschweigen vereinbart.          "Mit dem Schiedsrichter-Sponsoring im Fußball betritt DEKRA einmal mehr  Neuland. Es ist in den europäischen Kernländern noch wenig verbreitet und wird nur in Spanien und in Frankreich seit 2002 praktiziert. Unsere Partnerschaft mit dem DFB ist daher ein erneuter Beweis für die Innovationskraft unseres Konzerns", kommentierte Gerhard Zeidler die Vereinbarung mit dem DFB. "Ich bin sicher, dass diese Form des Sponsorings sowohl beim Fußballpublikum als auch bei unseren Kunden eine hohe Akzeptanz erzielen wird."          Sponsoring ist seit Jahrzehnten ein integraler Teil des gesellschaftlichen und sportlichen Engagements von DEKRA. Es bildet eine stabile Brücke zwischen dem Unternehmen und der Öffentlichkeit - traditionell besonders im Motorsport. Rund 100 DEKRA Prüfingenieure sind zum Beispiel im Auftrag des Deutschen Motor Sport Bundes e.V. (DMSB) als Sachverständige für die Grundabnahmen und Wiederholungsprüfungen von Rennfahrzeugen tätig. DEKRA Experten übernehmen bei allen Arten von Rennsportveranstaltungen - vom Kartsport über Slalomrennen, Rallyes oder Bergrennen bis hin zu international hochkarätigen Rundstrecken-Rennserien - als Technische Kommissare Verantwortung in Sachen Sicherheit und Übereinstimmung mit dem Reglement. Aktiv unterstützt DEKRA zudem die  Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) und die Formel 3 Euro Series. Ganz bewusst setzt der Stuttgarter Konzern dabei auch auf die Unterstützung und Förderung junger Talente. In den 90er Jahren war DEKRA Sponsorpartner des mehrfachen Formel 1-Weltmeisters Michael Schuhmacher.          Der DFB ist der Dachverband des Fußballsports in Deutschland. Er vertritt die Interessen seiner Mitgliedverbände im In- und Ausland und trägt die Gesamtverantwortung für die Einheit des deutschen Fußballs. Mit knapp 6,3 Millionen Mitgliedern und über 26.000 Vereinen ist der DFB der größte Sportfachverband in Deutschland. Für die Leitung der Mannschaftsspiele stehen über 75.000 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter zur Verfügung.          DEKRA ist ein international ausgerichtetes Dienstleistungsunternehmen, das sich für Sicherheit und Qualität im Umgang der Menschen mit Technik, Umwelt und Mobilität engagiert. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten 95 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mit mehr als 10.400 Mitarbeitern einen Umsatz von über einer Milliarde Euro.     

ots Originaltext: DEKRA e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

DEKRA e.V.
Kommunikation & Marketing
Handwerkstraße 15
70565 Stuttgart
http://www.dekra.de


Deutscher Fußball-Bund e.V.
Direktion Kommunikation
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt/Main
http://www.dfb.de
Presseinformation


DFB:  Harald Stenger
069 67 88-27 7
069 67 88-24 0
harald.stenger@dfb.de

DEKRA:  Stephan Heigl  
(0711) 78 61-28 75
(0711) 78 61-29 12
stephan.heigl@dekra.com