ots.Audio: Opel Astra und Audi A4 sind die Gewinner im DEKRA-Gebrauchtwagenreport 2012

ots.Audio: Opel Astra und Audi A4 sind die Gewinner im DEKRA-Gebrauchtwagenreport 2012
Dateiname: dekra-gebrauchtwagenreport12-feature.mp3
Dateigröße: 1,21 MB
Länge: 01:19 Minuten

Stuttgart (ots) - 15 Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet Typgenaue Detail-Informationen online verfügbar MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Der Opel Astra und der Audi A4 sind die Gewinner im DEKRA-Gebrauchtwagenreport 2012. Die Ergebnisse hat die Sachverständigen-Organisation heute (12.1.) in Stuttgart vorgestellt. Clemens Klinke, DEKRA-Vorstandsmitglied und Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH:

1. O-Ton Clemens Klinke

Das Fahrzeug in der besten Einzelwertung, also mit den wenigsten festgestellten Mängeln, ist in diesem Jahr der Opel Astra in der Laufleistungsklasse 0 bis 50.000 Kilometer. Wir haben aber auch einen Gewinner über alle Laufleistungsklassen, und das ist der Audi A4. Das ist meiner Ansicht nach der Gesamtgewinner. (0:17)

Rund 15 Millionen Hauptuntersuchungen in Deutschland der letzten zwei Jahre haben die DEKRA-Experten detailliert ausgewertet. Dabei geht es ihnen gar nicht in erster Linie darum, einen großen Gewinner zu küren, zumal die Abstände teilweise sehr knapp sind. Es geht vor allem um eine Hilfestellung für potenzielle Gebrauchtwagenkäufer:

2. O-Ton Clemens Klinke

Wir geben ganz konkrete Hinweise: "Worauf musst du achten, wenn du dich für dieses Fahrzeug entscheidest, wenn du so ein Fahrzeug dir anschaffen willst, wo sind da häufige Mängel, wo musst du besonders drauf achten? Achte bitte darauf, sehr häufig sind bei diesen Fahrzeugen die Federn gebrochen." Das ist ein Punkt, wo der Gebrauchtwagenkäufer sonst vielleicht nicht drauf achtet. (0:18)

Um den Report wirklich aussagekräftig zu machen, haben die DEKRA-Sachverständigen nicht alle Mängel, die bei Hauptuntersuchungen beanstandet werden, in die Statistik einfließen lassen.

3. O-Ton Clemens Klinke

So ist zum Beispiel ein fehlendes Warndreieck, ein fehlender Verbandskasten ein Mangel. Diese Mängel haben wir ausgeklammert. Oder nehmen Sie das Beispiel unzulässige Umbauten: Wenn jemand ein Fahrzeug unzulässig umgerüstet hat, dann ist das auch ein Mangel bei der Hauptuntersuchung. Diese Mängel fließen aber in diesen Report nicht ein, weil sie mit dem Fahrzeug nichts zu tun haben. (0:19)

In acht Fahrzeugklassen und drei Laufleistungsklassen ist der DEKRA-Gebrauchtwagenreport aufgeschlüsselt. Die häufigsten Mängel betreffen Elektrik, Elektronik und Licht, dahinter folgen Mängel an der Bremsanlage, an Fahrwerk und Lenkung. Und insgesamt zeigt sich: Die Zahl der Mängel nimmt zu.

4. O-Ton Clemens Klinke

Das heißt, die Fahrzeuge sind in Anführungsstrichen "schlechter" geworden. Das liegt daran, dass die durchschnittliche Laufleistung der Fahrzeuge gestiegen ist auf der einen Seite. Auf der anderen Seite ist das durchschnittliche Fahrzeugalter auch gestiegen. Und es hat eine Verschiebung innerhalb der Fahrzeugklassen, zu einer Klasse hin, die im Vergleich zu anderen Klassen schlechter ist. (0:19)

Abmoderation:

Es sind nämlich insgesamt mehr Klein- und Kompaktwagen auf den Straßen unterwegs, und die haben im Durchschnitt mehr Mängel als zum Beispiel Autos der Mittelklasse. Übrigens: Die genauen Ergebnisse aller Fahrzeug- und Laufleistungsklassen im DEKRA-Gebrauchtwagenreport sind in diesem Jahr auch online zu finden unter www.gebrauchtwagenreport.com, und auch Apps für iPhone und Android-Geräte sind verfügbar.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
DEKRA, Norbert Kühnl, 0711 7861 2512
all4radio, Wolfgang Sigloch, 0711 3277759 0

Das könnte Sie auch interessieren: