DEKRA SE

DEKRA bündelt Kräfte im Industriebereich
Drei Gesellschaften fusionieren zur DEKRA Industrial GmbH

Stuttgart (ots) - DEKRA stellt die Weichen für weiteres Wachstum im Bereich Industrieprüfungen: Anfang September 2009 gingen die Gesellschaften DEKRA Testing & Inspection GmbH, DEKRA Real Estate Expertise GmbH und DEKRA Umwelt GmbH in der neuen Gesellschaft DEKRA Industrial GmbH auf. Die neue Gesellschaft vereint die Kompetenzen von DEKRA in den Bereichen Bau und Immobilien, Anlagensicherheit, Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Produkt- und Materialprüfung.

Mit diesem Schritt stärkt DEKRA die Organisationsstruktur in einem Bereich, dessen Geschäftsentwicklung in den vergangenen Jahren von starkem organischen Wachstum und der Akquisition von Unternehmen im In- und Ausland gekennzeichnet war. Die 700 Mitarbeiter der nun fusionierten Firmen haben im vergangenen Jahr einen Umsatz von 70 Millionen Euro erwirtschaftet. Damit ist die neue Gesellschaft ein wichtiger Kompetenz- und Umsatzträger innerhalb der Business Unit Industrial und im Gesamtkonzern.

"Mit einem weltweiten Umsatzplus von mehr als 15 Prozent im Jahr 2008 hat sich der Industrieprüfbereich zur zweiten starken Säule bei DEKRA entwickelt", betont Dr. h. c. Klaus Schmidt, Vorsitzender der Vorstände von DEKRA e. V. und DEKRA AG. 4.500 Mitarbeiter der Business Unit Industrial haben im vergangenen Jahr einen Umsatz von über 350 Millionen Euro erwirtschaftet.

Ausdruck dieses Integrations- und Wachstumsprozesses ist die neue Organisationsstruktur der DEKRA Industrial GmbH, die von Dr.-Ing. Walter Pelka und Dr.-Ing. Bernd Steisslinger geführt wird. Die Dienstleistungen in Deutschland gliedern sich in sechs strategische Geschäftsbereiche. Die Experten bringen bei übergreifenden Projekten ihr Wissen aber auch interdisziplinär ein. "Wir orientieren uns noch stärker an den Bedürfnissen unserer Kunden und können sämtliche Industriedienstleistungen aus einer Hand anbieten. Das reduziert den Aufwand und macht die Zusammenarbeit einfacher. Damit gewinnen alle", erläutert Geschäftsführer Dr.-Ing. Bernd Steisslinger.

"Mit der neuen Struktur erwarten wir eine noch größere Durchschlagskraft am Markt", ist Geschäftsführer Dr.-Ing. Walter Pelka überzeugt. Die DEKRA Industrial GmbH ist in Deutschland mittlerweile flächendeckend an 30 Standorten tätig. Im ersten Jahr der vollständigen Liberalisierung des Marktes für Industrieprüfungen konnte DEKRA in Deutschland bereits zahlreiche Großaufträge verzeichnen. Jede vierte Tankstelle und jeder vierte Flüssiggastank in Deutschland werden inzwischen von DEKRA Industrial geprüft. Seit der Marktliberalisierung wurden zudem mehr als 50.000 Aufzugsprüfungen unter Vertrag genommen.

Pressekontakt:

DEKRA e.V.
Presse & Information
Tilman Vögele-Ebering
Tel.: (0711) 78 61-21 22
E-Mail: tilman.voegele-ebering@dekra.com
Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: