DEKRA SE

DEKRA Umfrage zu Chemie im Haushalt
Essig und Spiritus hoch im Kurs
Gütesiegel und Tests wichtige Orientierung

Stuttgart (ots) - Schonende Haushalts-Reinigungsmittel stehen bei den Deutschen hoch im Kurs: Für mehr als zwei Drittel (69,3 %) ist die Gesundheits- und Umweltbelastung bei der Auswahl "sehr wichtig"; 51,0 Prozent verwenden nach Möglichkeit schonende Mittel. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Umfrage der Sachverständigenorganisation DEKRA. Weiteres Ergebnis: Fast jeder Zweite (46,2 %) greift zu bewährten Hausmitteln, wie zum Beispiel Essig und Spiritus zur Glasreinigung. Allerdings muss der Reinigungserfolg für die meisten (63,7 %) auf jeden Fall gesichert sein. Nur für 16,3 Prozent ist die ökologische Verträglichkeit letztlich wichtiger als der Reinigungserfolg.

Marke und Werbung spielen bei der Auswahl der Reiniger für die Hausfrauen und Hausmänner dagegen nur eine untergeordnete Rolle. Diese Aspekte sind lediglich für 7,0 Prozent "sehr wichtig", aber für 31,5 Prozent "weniger wichtig" und für 61,4 Prozent "unwichtig". Auf Gütesiegel und Tests verlässt sich jeder zweite ("sehr wichtig": 53,0 %).

Als schwer oder nicht verständlich beanstandet mehr als jeder Dritte (36,2 %) die Warnhinweise auf der Verpackung von Reinigungsmitteln. Vor allem für deutlich mehr Männer (38,7 %) als für Frauen (31,1 %) sind die Angaben zu Inhaltsstoffen und Vorsichtsmaßnahmen ein Buch mit sieben Siegeln. 62,2 Prozent der Befragten nehmen diese Hinweise meist zur Kenntnis, wenn sie ein Mittel kaufen oder anwenden. 37,8 Prozent der Befragten wünschen eine bessere Aufklärung über Chemie im Haushalt.

An der Umfrage nahmen mehr als 1.500 Personen teil, die zur Hauptuntersuchung an eine DEKRA Niederlassung kamen.

Pressekontakt:

Stuttgart, 27.10.2008
Lothar Nicolas
Tel. 07 11.78 61-21 22
Fax 07 11.78 61-27 00
E-mail: lothar.nicolas@dekra.com

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: