Bauer Media Group

Veronica Ferres exklusiv in bella: "Meine Familie ist mir heilig"

    Hamburg (ots) - Blond, klug, erfolgreich und eine liebevolle
Mütter ? Veronica Ferres spielt nicht nur im  Film "Das Superweib",
sie ist es auch privat. Die Frauenzeitschrift bella sprach mit der
viel beschäftigten Künstlerin über ihre Familie,  ihre Filme und ihre
Pläne.
    
    Veronica Ferres kennt die Problematik berufstätiger Mutter, aber
sie hat jetzt alles im Griff: "Das Ganze ist eine Frage  der
Organisation. Es gibt Zeiten, in denen ich mich absolut nur auf die
Familie konzentriere, und dann gibt es sehr anstrengende Zeiten, in
denen ich auch arbeite."
    
    Wie zum Beispiel für den Film "Bobby" (am 31.01.2002, 20.15 Uhr,
ARD). Es ist die wahre Geschichte von Bobby Brederlow, der auch den
Bobby spielt. Für Veronica Ferres war der Dreh mit einem Behinderten
eine ganz besondere Erfahrung: "Man muss die Technik des Berufs
hintenan stellen." Aber in beklemmenden Szenen war es Bobby mit
seiner offenen Art, der alle wieder in die Realität zurückholte:
"Wir alle haben angefangen zu klatschen, so befreiend ist Bobby. Das
ist toll, davon können wir viel lernen."
    
    In "Bobby" gibt  Veronika Ferres auch ihr Debut als Sängerin. Gibt
es bald ein eigenes Album? Fehlanzeige! "Wenn überhaupt, kann ich mir
vorstellen, wie Marlene Dietrich oder Hildegard Knef als
Altersprogramm mit Chansons auf die Bühne zu gehen. Aber so alt fühle
ich mich noch lange nicht!"
    
      Das vollständige Interview erscheint in der aktuellen Bella Heft
5 (EVT: 24. 1.2002) Die Veröffentlichung ist bei Nennung von bella
honorarfrei.
    

ots Originaltext: HBV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakte:
Rückfragen bitte an:
Dirk Gatermann
Redaktion bella
Tel.: 040/3019-5137

Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group

Das könnte Sie auch interessieren: