Bauer Media Group

Suzanne von Borsody exklusiv in Laura: "40 zu werden ist eine Erleichterung. Da hat man die Schlüsselgewalt über sein Leben"

    Hamburg (ots) - Schauspielerin Suzanne von Borsody beeindruckt in ihren anspruchsvollen Rollen vor allem durch vielschichtige und komplizierte Charaktere. Im Film lässt sie sich tief in die eigene Seele schauen, denn sie gibt viele ihrer Gefühle preis. In der wöchentlichen Frauenzeitschrift Laura spricht sie nun exklusiv über die Quelle ihres Selbstbewußtseins.            Die 44-Jährige versteckt sich nicht hinter einer Maske: "Ich habe gelernt mich selbst zu akzeptieren und anzunehmen." Hierbei helfen ihr buddistische Übungen, in der man sich solange im Spiegel anschaut, bis das Spiegelbild den Betrachter mag.

    Auf die Frage wie oft sie diese Übung macht, antwortet die
Schauspielerin: "Nur an Tagen an denen ich mir schlunzig vorkomme.
Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass glückliche Menschen
immer eine ganz besondere Ausstrahlung haben. Glück macht schön." Sie
kennt die Angst vorm Alter nicht und sagt: "40 zu werden ist eine
Erleichterung. Da hat man die Schlüsselgewalt über sein Leben"
    
    Persönliche Ziele fördern für sie das Selbstbewußtsein. Und so
weiß sie auch, was sie in Zukunft will: "Ich möchte mehr emotionalen
Ballast abwerfen. Man schleppt  ja über die Jahre einen ganzen
Rucksack an Wut, Trauer und Enttäuschung mit sich herum und die Last
wird immer schwerer." Konkret bedeutet das: "Ich schließe mit altem
Schmerz und Groll ab, lasse Menschen gehen und verzeihe", so von
Borsody.
    
    Das vollständige Interview erscheint in Laura Heft 46 (EVT: 5.
November 2001). Die Veröffentlichung ist bei Nennung von Laura
honorarfrei.
    
    
ots Originaltext: HBV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Rückfragen bitte an Birgit Levin,
Redaktion Laura,
Tel. 3019-5466.

Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group

Das könnte Sie auch interessieren: