Bauer Media Group

Die Zukunft auf deutschen Tellern - Bauer Media Group lädt zum ersten Food-Trendtag

Hamburg (ots) - Am gestrigen Donnerstag trafen sich Werbetreibende und Mediaagenturen zum ersten Food-Trendtag der Bauer Media Group in Hamburg. Im Fokus der Veranstaltung standen gesellschaftliche Trends, wie sich diese auf den Foodmarkt auswirken und welche Herausforderungen und Chancen sich daraus für die Kommunikation und Vermarktung ergeben.

Gesellschaftliche Megatrends bestimmen, was auf den Teller kommt

Ein besonderer Ernährungstrend ist der Wunsch der Konsumenten nach Convenience und schneller Verfügbarkeit bei gleichzeitig hoher Qualität. Catherin Anne Hiller, Director, Research & Consulting, weiß, wie sich aus derartigen Gesellschaftstrends neue Märkte, Zielgruppen und Herausforderungen ergeben. "Die zunehmende Flexibilität im Alltag in puncto Nahrungsaufnahme, das übergroße Angebot an Lebensmitteln und die unterschiedlichen Trends führen beim Endverbraucher mitunter zur Verunsicherung", so die Markforscherin. Konsumenten wünschen sich mehr Information, vor allem über Inhaltstoffe und deren Herkunft. Daran müssen Produkte und Kommunikation angepasst werden.

Zielgruppenübergreifende Food-Kompetenz als Erfolgskonzept

Markt- und Zielgruppenkompetenz gewinnen für erfolgreiche Marketing- und Kommunikationsstrategien an Bedeutung. "Durch die unterschiedlichen Food-Titel in unserem Haus, verfügen wir über ein ausgeprägtes Verständnis der Zielgruppe, die sich für gutes Essen, abwechslungsreiche Rezepte und tolle Zeitschriftenkonzepte interessiert. Dieses Wissen ermöglicht es uns, die passenden redaktionellen Inhalte zu entwickeln und unsere Leser immer wieder zu begeistern" so Jessika Brendel, Chefredakteurin von LECKER. Mit diesem Anspruch erreichen die etablierten Food-Medienmarken (LECKER, kochen & genießen, mutti, REZEPTE pur, tina Koch-&Back-Ideen) von Bauer über die Kanäle Print, Online und Mobil unterschiedlichste Zielgruppen - von experimentierfreudigen Twens bis hin zu qualitätsbewussten Frauen, für die Kochen und Backen zum Alltag gehört. "Mit unserem Know-how können wir Vermarktungspartnern eine große Bandbreite an crossmedialen Kooperations- und Kommunikationsmöglichkeiten bieten, die auf ihre Zielgruppe zugeschnitten sind", so Ilona Kelemen-Rehm, Gesamtanzeigenleiterin Food. "Genau das macht unsere Food-Titel, wie LECKER oder kochen & genießen als Werbeumfeld für unsere Kunden so attraktiv."

Vermarktungsrelevante Food-Trends auf einen Blick

Trend 1: Konsumenten erheben Informationsansprüche Konsumenten wollen mehr über Lebensmittel wissen. Die Qualität der Zutaten und Inhaltsstoffe steigert die Attraktivität der Produkte.

Trend 2: Essen wird zum Ausdruck von Individualität Die Ernährung ist ein Spiegel der eigenen Lebenseinstellung. Ob Sushi, vegetarisch oder deftige Hausmannskost: Die Auswahl sagt immer etwas darüber aus, wer man ist - oder wer man sein will.

Trend 3: Das Qualitätsbewusstsein wächst Gründe hierfür sind persönlich, sozial, ökonomisch und ökologisch motiviert. Ob ein Produkt als qualitativ hochwertig und zum Lebensstil passend befunden wird, hängt von dem Gleichgewicht zwischen Genuss, Nachhaltigkeit und der Verfügbarkeit ab.

Trend 4: Gesundheit wird immer wichtiger Konsumenten möchten aktiv etwas für Gesundheit und Wohlbefinden tun. Es werden die Lebensmittel ausgewählt, die am besten zu diesem Bedürfnis passen.

Trend 5: Der moderne "Stadtnomade" braucht flexibles Essen Die täglichen Mahlzeiten passen sich an die zunehmende Flexibilität im Alltag an. Bedürfnisse müssen jederzeit und überall mit gewünschter Qualität befriedigt werden können.

Trend 6: Einfach und schnell muss es sein Passend zum sich ändernden Lebensstil werden "Food-to-go", Lieferservices und Convenience-Produkte immer beliebter. Durch das wachsende Angebot sind Zubereitung und Konsum bei geringstem Zeitaufwand möglich.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser 
weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 
50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den 
Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und 
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer 
globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre 
Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." 
verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus 
populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 
11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern. 

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anika Otto
T +49 40 30 19 10 28
anika.otto@bauermedia.com
http://twitter.com/bauermedia_news

Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group

Das könnte Sie auch interessieren: