Bauer Media Group

DAS NEUE BLATT berichtet: Prinz Harry leidet an einer psychischen Krankheit

Hamburg (ots) - Die britische Königsfamilie ist in großer Sorge um Prinz Harry. Wie die unterhaltende Frauenzeitschrift DAS NEUE BLATT in Ausgabe 20 (EVT: 9. Mai) berichtet, wird der 16jährige einmal wöchentlich wegen einer schweren seelischen Erkrankung von einer Psychotherapeutin in Greenwich (Südost-London) behandelt. Die Diagnose der Krankheit lautet: "Überkompensation, ausgelöst durch einen tiefverwurzelten Minderwertigkeitskomplex". Die Therapeutin legte ihr Examen an der prestigeträchtigen "School of Psychotherapy and Counselling Regent's College" ab und heilte bereits Mick Jaggers Sohn James (16). Die Krankheit äußert sich bei Harry in Angstzuständen, aber auch in Aggressionen gegen sich selbst und seine Mitschüler in Eton. Die Behandlung, die im Dezember vergangenen Jahres begann, wird mindestens noch ein Jahr dauern. Die Meldung (ganz oder in Auszügen) ist nur mit Nennung der Quelle DAS NEUE BLATT erlaubt. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Michael Graf, Tel. 040/30194806. ots Originaltext: HBV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Meike Tachlinski Kommunikation und Presse Bauer Verlagsgruppe Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: