Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu den IHK-Verkehrsforderungen

Bielefeld (ots) - Mehr Straßen, breitere Autobahnen: Muss das sein?

Die Antwort fällt bei den gleichen Personen höchst unterschiedlich aus - je nachdem, ob sie auf der Fahrt zu einem wichtigen Termin im Stau stehen oder ob sie sich über Umwelt und Klima Gedanken machen.

Sicher, eine achtspurige Autobahn quer durch Ostwestfalen, wie sie die Wirtschaft der Region fordert, wäre von einer neuen und ziemlich einschneidenden »Qualität«. Andererseits sind die immense Zunahme des Verkehrs und die Vielzahl der Staus auf der Ost-West-Achse Realität. Zu dieser Realität - mindestens zur gefühlten - gehört natürlich auch, dass für Staus immer die anderen verantwortlich sind. Auf den Autobahnen sind das die Lkw. Dabei weiß jeder, dass diese nicht zum Spaß unterwegs sind, sondern weil die Verbraucher bei ihren Online-Einkäufen niemals in Rechnung stellen, wie weit die Ware zu ihnen und oft genug auch zurück transportiert werden muss. Also besser in der eigenen Stadt einkaufen? Auf jeden Fall - selbst wenn dort wegen des Autoverkehrs manchmal auch schon dicke Luft herrscht.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: