Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Volkswagen

Bielefeld (ots) - Erst musste Karl-Thomas Neumann, der jetzige Vorstandsvorsitzende von Opel, den Hut nehmen. Nun VW-Produktionschef Michael Macht. Allmählich kratzen Martin Winterkorns Personalentscheidungen auch am Lack von Deutschlands bestbezahltem Manager.

Denn wenn neue Werke zu groß geplant werden und bei dem sogenannten »Baukasten«-Prinzip die Abstimmung unter den Marken nicht so recht funktioniert, dann ist das oberste Chefsache. Jetzt ist der Vorstandsvorsitzende des weltweit zweitgrößten Autokonzerns selbst gefordert.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: