Westfalen-Blatt: Rösler: "Nie Rassismus erlebt"

Bielefeld (ots) - FDP-Chef Philipp Rösler hat selbst noch nie Rassismus gegen seine Person erfahren müssen. Das hat der Bundeswirtschaftsminister in einem Interview mit dem in Bielefeld erscheinenden WESTFALEN-BLATT (Montagausgabe) erklärt. Auf die Frage, ob Deutschland einen Vizekanzler mit asiatischem Aussehen ertrage, antwortete Rösler: »Ja, und dafür gibt es einen ganz klaren Beleg: in meiner Heimat Niedersachsen hat die FDP vor drei Wochen ein fantastisches Ergebnis von 9,9 Prozent erzielt.« Rösler ging auch auf das Ende der massiven Kritik an seiner Person in Partei und Medien ein. Am Samstag hatte die Bild-Zeitung den FDP-Chef als »Mister Cool« tituliert, weil er unter anderem die Machtfrage in der FDP für sich entscheiden konnte. Rösler sagte dazu: »Es braucht ein wenig, bis sich eine solche Erkenntnis durchsetzt. Aber natürlich freut es mich, wenn ich positiver wahrgenommen werde, so wie das in den vergangenen Tagen der Fall war.«

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261