Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Elmar Brok sorgt sich um Rolle der CDU als Volkspartei

Bielefeld (ots) - EU-Parlamentarier Elmar Brok sorgt sich um die Rolle der CDU als Volkspartei. »Ich muss leider feststellen: Die Bedeutung der CDU in der Gesellschaft hat abgenommen«, sagte er dem Bielefelder WESTFALEN-BLATT (Freitagsausgabe). Die Partei habe an Glaubwürdigkeit eingebüßt, sei nicht mehr ausreichend in Gremien der christlichen Kirchen und anderen gesellschaftlichen Organisationen vernetzt. »Daran müssen wir arbeiten.« Nach der Wahlschlappe in NRW rechnet er mit einer starken Oppositionsrolle. »Die CDU wird im NRW-Landtag sofort den Angriff starten«, sagte Brok dem WESTFALEN-BLATT. Die fünf Jahre in der Opposition müssten genutzt werden, um »die Defizite zu beseitigen«. Er rät zu einem neuen Grundsatzprogramm der NRW-CDU. Auf Bundesebene könne nur derjenige die Wahl gewinnen, der den Bürgern mitteilen könne: »Dein Geld ist sicher.« Die aktuelle Krise sei »eine Entscheidungsschlacht«, betonte der Chef des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im EU-Parlament. Es gehe darum, »ob Europa in der Welt eine Zukunft hat oder wir wieder in Einzelstaaten zerfallen«.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: