Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Grünen-Parteitag

Bielefeld (ots) - Ob Claudia Roth die Münchener Olympiabewerbung unterstützt oder nicht, wird die Chancen der Landeshauptstadt kaum beeinflussen. Den Sport-Funktionären, die darüber entscheiden, wird die Grünen-Parteichefin sicher unbekannt sein. Auf jeden Fall ist das Nein des Grünen-Delegiertentages zu den bayerischen Olympiaträumen ein Schuss vor den Bug der Parteichefin. Die Basis hat gegen die Spitze aufgemuckt. Na, und? Wenn die Grünen das Superwahljahr 2011 wirklich als Erfolgsgeschichte feiern wollen, darf sich die Partei bloß nicht überschätzen. Nicht wegen ihrer Arbeit sonnt sich die Partei im Umfragehoch, sondern weil die Wähler von der Konkurrenz so enttäuscht sind. Die Stimmung kann sich drehen, wenn die Grünen Regierungsverantwortung tragen. Was sagt die Parteibasis, wenn ein grüner Minister irgendwo ein Atommüllendlager durchsetzen muss, Stromleitungen wegen neuer Windkraftanlagen genehmigen muss, im Gesundheitswesen bei einer Bürgerversicherung ihre gutverdienende Klientel stärker belasten muss oder das Ehegattensplitting kippen will? Dann zeigt sich Stärke.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: