EUROFORUM Deutschland SE

Mehr Serviceorientierung durch transparentes Service Level Management Die IIR-Foren zum Thema ITIL und SLM greifen in Praxisberichten Businessanforderungen auf. 4.- und 5. Mai 2010 in Frankfurt (Sheraton)

Düsseldorf/Frankfurt (ots) - 25. März 2010. Effiziente IT-Services können Businessanforderungen gezielt umsetzen. Die Schwerpunkte des diesjährigen ITIL-Forums sind neben den IT-Prozessen nach ITIL vor allem Mapping ITIL - CMMI für Services und COBIT, Risikomanagement in ITIL V3, Service-Portfolio-Management und die Inhalte des ICT Leistungskatalogs. Zahlreiche Praxisberichte ermöglichen den Teilnehmern, direkt vom Know how Experten zu profitieren. Vertreten sind unter anderem Unternehmen wie Bayer Business Services, Bundesagentur für Arbeit, Clariant International, DB Systel, Finanzministerium NRW, Lufthansa Systems AS, Metafinanz Informationssysteme, Phoenix Contact, T-Systems Multimedia Solutions sowie der TÜV SÜD Management Service. Das Programm ist abrufbar unter www.itil-kongress-iir.de ITIL für Energieversorger "Energieversorger müssen den meisterlichen Dreisprung beherrschen aus Versorgungssicherheit, Ökonomie und seit einigen Jahren auch Ökologie", erklärt Prof. Dr. Matthias Mehrtens. Als CIO der Stadtwerke Düsseldorf stellt Mehrtens die IT der Stadtwerke auf die künftigen Herausforderungen ein, indem er Strategien erarbeitet, mit IT-Architekturen hinterlegt und mit ITIL V3 Prozessen die Nachhaltigkeit anstrebt." Wie die passende IT-Strategie für eine bessere Serviceorientierung aussehen kann, zeigt Mehrtens in seiner Keynote auf den IIR-Foren. Mehr Transparenz im Service Parallel zum ITIL-Forum findet am selben Tagungsort das SLM-Forum statt, eine Veranstaltung rund um Service Level Management (SLM). Hier skizzieren die Referenten wie durch Business Service Management (BSM) mehr Service Transparenz erreicht werden kann. Weitere Referate beschäftigen sich mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Service Lebenszyklen, dem Messen, Reporting und Steuern von Service-Qualität, KPI's zur Messbarkeit von IT-Betriebsqualität, Demand Management und Service-Sourcing. Das Programm ist abrufbar unter: www.slm-forum.de Zeitgleich von beiden Tagungen wird mit einem Live-TED ein Trendbarometer zum Thema IT-Service-Management (ITSM) der Zukunft erstellt. ITSM bezeichnet die Gesamtheit der Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen durch die IT-Organisation zu erreichen. ITSM beschreibt insofern den Wandel der Informationstechnik zur Kunden- und Serviceorientierung. Von Bedeutung ist die Gewährleistung und Überwachung der Business Services, also die für den Kunden sichtbaren IT-Services. Um den Teilnehmern den Zugang zu allen für sie relevanten Beiträgen zu ermöglichen, ist ein Wechsel zwischen beiden IIR-Foren jederzeit möglich. Zudem wird am 6. Mai ein Intensiv-Workshop über den Aufbau eines Service-Katalogs angeboten. Der Workshop kann auch separat gebucht werden. Pressekontakt: Claudia Büttner Leiterin Presse/Internet IIR Deutschland - ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE Prinzenallee 3 40549 Düsseldorf Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380 Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380 Mailto:claudia.buettner@euroforum.com http://twitter.com/ClaudiaBuettner https://www.xing.com/profile/Claudia_Buettner www.euroforum.com www.iir.de Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: