Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft

Tele München Gruppe - Das Geschäftsjahr 2007 - Rekordergebnis - Umsatz wächst auf EUR 285 Mio.

München (ots) -

   TMG - das Geschäftsjahr 2007 
   Gesamtleistung des Konzerns erreicht mit EUR 292 Mio. neuen 
   Höchststand 

Überdurchschnittliches Wachstum im Broadcasting-Bereich

Auch beim EBITDA mit EUR 47 Mio. ein Rekordjahr

   Die 1970 gegründete Tele München Gruppe (TMG) erzielte 2007 
   abermals eine Umsatz- und Ertragssteigerung. 
   Im 30. Jahr nach der Übernahme durch Dr. Herbert Kloiber erreicht 
   der Konzernumsatz einen neuen Höchststand von EUR 285 Mio.(plus 7%
   zu 2006). 
   Das vorläufige EBIT nach IFRS beläuft sich auf EUR 42 Mio. 
   (+17,5%). 

Das überdurchschnittlich hohe Wachstum im Broadcasting-Bereich trug maßgeblich zur Steigerung des Konzernergebnisses bei. Die klassischen Netto-Werbeerlöse bei dem seit 2005 als Spielfilm-Sender erfolgreich positionierten TV-Sender Tele 5 stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 33%. Die technische Reichweite von Tele 5 stieg auf 35,5 Mio. Haushalte, dies entspricht einem Empfangspotential von 87,4% (KaSAT - AGF/ GfK 12/2007).

Auch der österreichische Free-TV Sender ATV blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2007 zurück. ATV erreichte an Spitzentagen vor allem mit Eigenproduktionen bis zu 9% Tagesmarktanteil bei den 12-49jährigen, durchschnittlich sehen fast eine Million Seher pro Tag ATV. Die Bruttowerbeeinnahmen stiegen um 10,4% auf EUR 52,9 Millionen. Rekordmarktanteile erzielt u. a. die Eigenproduktion "Bauer sucht Frau" mit einer Durchschnittsreichweite von 278.000 Sehern und einem Marktanteil von bis zu 12,2%. ATV konnte auch die technische Reichweite über das Jahr hinweg erhöhen und ist nun in über 3 Millionen österreichischen Haushalten empfangbar, was einer Flächendeckung von 88% entspricht.

Zum Jahreswechsel 2007 übernahm Dr. Herbert Kloiber zusätzlich die Anteile der Cerberus-Gruppe an ATV und verfügt nunmehr über eine Mehrheitsbeteiligung in Höhe von 99,67%.

Auch RTL II konnte seine Marktanteile in der relevanten Zielgruppe auf 6,3 % steigern (+ 0,3%).

Im Kerngeschäftsbereich, dem Lizenzhandel, stieg der Umsatz in 2007 nach Abschlüssen mit allen wichtigen Marktteilnehmern um 11% auf ca. EUR 188 Mio. Durch langfristige Lizenzverträge mit großen US-amerikanischen Produktionsunternehmen gewährleistet die TMG weiterhin die Attraktivität ihrer Programmangebote für alle deutschsprachigen Free- und Pay-TV-Anbieter sowie den Kino, Video und on demand Markt.

So konnte sich TMG zahlreiche Film- und Serien-Rechte - wie z.B. den neuen "James Bond Nr. 22" oder den Blockbuster "Iron Man" von Marvel - für alle Auswertungsrechte im deutschsprachigen Raum sichern.

Das gesamte Investitionsvolumen in der Sparte Programm belief sich im Geschäftsjahr 2007 auf den Spitzenwert von EUR 146 Mio.

Im Geschäftsbereich Produktion realisierte CLASART im Laufe des Jahres den Spielfilm "Ein fliehendes Pferd" und weitere TV-Movies für die überaus populäre Rosamunde Pilcher-Reihe des ZDF.

Die Produktionsfirma Prisma wurde erstmals vom Bayerischen Rundfunk mit der Herstellung einer Kinderserie beauftragt.

Im Jahr 2008 stehen neben zwei weiteren Kinospielfilmen auch die Vorbereitung von vier weiteren Rosamunde Pilcher Produktionen sowie die Neuauflage des bekannten Abenteuer-Klassikers DER SEEWOLF als Zweiteiler auf dem Programm. CLASART CLASSIC brachte im Jahr 2007 ein besonderes Opernerlebnis erstmals nach Deutschland: Eine bislang einzigartige Reihe von Opern-Live-Übertragungen aus der Metropolitan Opera New York in bester HD Bild- und Tonqualität wurde per Satellit in die deutschen und österreichischen Kinosäle übertragen.

TMG gründete im Jahr 2007 gemeinsam mit ODG, London, das Joint-Venture ondemand Deutschland und sichert sich damit als Anbieter von On Demand und Pay-per-View Angeboten auf den verschiedensten digitalen Plattformen im deutsch-sprachigen Europa eine aussichtsreiche Positionierung in einem der stärksten Wachstumsmärkte. Bislang konnten neben der Telekom Austria auch die Kabelnetzbetreiber KDG und Unity als Kunden gewonnen werden.

Im vergangenen Jahr konnte die TMG ihre Marktstellung in allen Geschäftsfeldern weiterhin festigen und ausbauen. Diese hervorragende Ausgangsbasis sichert TMG auch in den kommenden Jahren eine einzigartige Marktpositionierung als integriertes unabhängiges Medienhaus.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte:


Büro Dr. Kloiber , Tel: 089 290 93-132, Mail: kneer@tmg.de

Original-Content von: Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: