EUROSPORT

Medienforum nrw 2002: EUROSPORT sieht Position als Sportplattform Nummer 1 in Europa bestätigt.

Köln (ots) - * Steigerung der internationalen Zuschauerzahlen um 15% * Zentrale Sportrechte langfristig gesichert EUROSPORT sieht seine Position als führender paneuropäischer Sportspezialist bestätigt. Wie Dr. Thomas Mayrhofer, Geschäftsführer der EUROSPORT Media GmbH, am Rande des "Medienforum NRW" bekannt gab, erreicht der paneuropäische Sportsender in seinem internationalen Network derzeit 220 Mio. Zuschauer in 54 Ländern. Deutlich gewachsen ist daneben laut Thomas Mayrhofer die Bedeutung die EUROSPORT im deutschen TV-Markt einnimmt: "Als einziger Sportspartensender bildet EUROSPORT die gesamte Vielfalt des internationalen Spitzensports für die Sportfans in Deutschland ab", so Mayrhofer. Im TV-Programm setzt EUROSPORT weiterhin auf die Anziehungskraft der Olympischen Sportarten, die den weitaus größten Anteil an den jährlichen Programmstunden haben. Dazu kommt der systematische Ausbau von Eigen-formaten und exklusiven Programmflächen zum Beispiel im Wintersport, Tennis oder im Motorsport. Bei der Weiterentwicklung des EUROSPORT TV-Programms liegt dabei stets ein besonderer Fokus auf dem deutschen Fernsehmarkt. "Fast 30 Prozent der EUROSPORT-Zuschauer kommen aus Deutschland," so Dr. Thomas Mayrhofer, Geschäftsführer der EUROSPORT Media GmbH in München. "Ein erfolgreiches EUROSPORT-Programm muß also immer zwangsläufig auch auch ein Pro-gramm für die Zuschauer in Deutschland sein." Am Beispiel des Wintersports unterstreicht Dr. Thomas Mayrhofer nochmals die Bedeutung, die EUROSPORT für den Sport in Deutschland einnimmt: "Bei den Winterspielen in Salt Lake City im Februar diesen Jahres holten deutsche Athletinnen und Athleten 35 Medaillen in acht Sportarten. Das ist eine Bilanz, die wohl einmalig ist. Der Leistungssport in Deutschland ist sehr breit aufgestellt, die Leistungsdichte in fast allen Disziplinen sehr hoch. Sport als öffentliches Gut braucht in Deutschland einen Sender, der zum Beispiel die Olympischen Sport-arten in ihrer ganzen Vielfalt zeigt. Eine wichtige Aufgabe, die EUROSPORT wie kein anderer Sender erfüllt. Dabei bedient sich EUROSPORT inzwischen aller moderner Medien des Internet-Zeitalters." Mit einer Reichweite von 226 Millionen Zuschauern hat EUROSPORT TV im Jahr 2001 eine neue Zuschauer-Rekordmarke gesetzt. Die paneuropäische Sport-Multimedia-Plattform konnte damit im Vergleich zum Jahr 2000 einen Quotenanstieg um 15% verzeichnen. Im gleichen Zeitraum erreichten die EUROSPORT-Websites monatlich bis zu 50 Millionen Page impressions. Der neue digitale Sportnachrichtensender EUROSPORTNEWS, der seit dem 1. September 2000 auf Sendung ist, erreichte im abgelaufenen TV-Jahr fast 20 Millionen Zuschauer. Die Ergebnisse der europaweiten Zuschauerforschung zeigen, dass EUROSPORT täglich von durchschnittlich 19,4 Millionen Zuschauern gesehen wird. Neben der Tages-Nettoreichweite stieg auch die durchschnittliche Reichweite weiter an: Die Steigerungsrate hier betrug 12%. Im Schnitt verfolgen 509.000 Zuschauer das Programm von EUROSPORT. ots Originaltext: EUROSPORT Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen erhalten Sie bei: Werner Starz, Leiter Kommunikatin EUROSPORT Media GmbH (wstarz@eurosport.co.uk) Fon + 49 172 89 75 871 Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROSPORT

Das könnte Sie auch interessieren: