EUROSPORT

Auf dem Weg nach Salt Lake City: Der Bob-Klassiker aus St. Moritz / Live im EUROSPORT Winter Park

    München (ots)- Nach fünfwöchiger Pause geht es in St. Moritz für die weltbesten Bobfahrer wieder offiziell um Weltcup-Punkte. EUROSPORT ist LIVE dabei und berichtet ausführlich vom 5. Weltcup-Lauf der Saison. Reporter vor Ort ist Ronald Ringguth. Der Bob-Klassiker in St. Moritz erweist sich immer wieder als Quotenknüller: Im vergangenen Jahr sahen europaweit teilweise über 1,6 Millionen Zuschauer (GfK, pc # TV, Zuschauer ab 6 Jahre) die Viererbob-Entscheidung bei EUROSPORT, mehr als die Hälfte davon aus Deutschland.          Die Bobfahrer haben seit vielen Jahren einen festen Platz im Wintersportprogramm von EUROSPORT, dem größten Winterpark der Welt. In den Top 40 der meistgesehenen Sportarten behauptet Bobfahren seit Jahren einen Platz unter den Top 5. Im vergangenen Jahr war EUROSPORT mit Bobfahren über 60 Stunden auf Sendung.     Der paneuropäische Sportsender berichtet in der laufenden Saison wie gewohnt als einziger TV-Sender im deutschsprachigen Raum vom kompletten FIBT Weltcup der Bobfahrer und begleitet sie mit mehr als 50 Stunden, davon 37 Stunden live, auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen in Salt Lake City.          EUROSPORT-Reporter Ronald Ringguth gehört zu den erfahrensten Bob-Kommentatoren im deutschen Sprachraum. Selbst in Besitz einer gültigen Bobfahrer-Lizenz begleitet er bereits seit 1996 den FIBT Weltcup sowie Welt- und Europameisterschaften für EUROSPORT.          Eine ausführliche Berichterstattung gibt es auch auf Eurosport.de, dem deutschsprachigen Internetportal der paneuropäischen Multimedia-Plattform. Neben aktuellen Informationen und Statistiken finden sich hier auch Audio-Interviews mit Olympia-Pilot Christoph Langen und Martin Annen.          EUROSPORT-TV-Sendehinweis:          FIBT Weltcup 2002 in St. Moritz (Schweiz)          Samstag, 12. Januar          10.00 - 11.00     Zweierbob, 1. Lauf    LIVE

    12.15 - 13.00         Zweierbob, 2. Lauf    LIVE          Sonntag, 13. Januar          10.00 - 11.00     Viererbob, 1. Lauf    LIVE

    12.00 - 13.00  
    Viererbob, 2. Lauf    LIVE
        
    Kommentatoren-Steckbrief:
    
    Ronald Ringguth, 35
    
    Der gebürtige Sachse kennt sich wirklich im Eiskanal aus. Er ist
nicht nur internationaler Holländischer Meister im Viererbobstart ist
und hat eine gültige Bobfahrer-Lizenz, sondern scheint nach vielen
Trainingsläufen auf der Bobbahn Altenberg gegen klirrende Kälte und
hohe G-Kräfte resistent zu sein. Denn seinen Kommentatorenplatz nimmt
er zumeist neben der Rennstrecke ein, um die Bobfahrer direkt nach
ihrem Zieleinlauf zu interviewen. Auf seiner "Hausbahn" in Altenberg
ist er schon seit einigen Jahren als Streckensprecher tätig. Nach dem
Studium der Informatik an der TU Dresden arbeitet er seit 1991 als
freier Mitarbeiter für mehrere Radio- und TV-Sender. Seit 1996
begleitet er für EUROSPORT den FIBT Weltcup, Welt- und
Europameisterschaften und die Olympischen Spiele. Bekannt ist er auch
für seine Übertragungen von den Top-Events im Gewichtheben: Ron
Ringguth ist ein interaktiver Reporter, der stets den direkten
Email-Kontakt zum Zuschauer hält und in der laufenden Sendung Fragen
und Anregungen aufnimmt.
    
    Die Eurosport Gruppe - eine Multimedia-Plattform
    
    EUROSPORT TV: 97 Millionen Haushalte oder 250 Millionen Zuschauer
empfangen das Programm in 18 Sprachen und 54 Ländern.
eurosport.com: Mit bis zu 50 Millionen Seitenaufrufen pro Monat d a s
internationale Portal in die Sportwelt mit einer paneuropäischen
Seite und 6 nationalen Versionen.
EUROSPORTNEWS: Der neue digitale Sportnachrichtensender, erhältlich
in 5 Sprachen und 45 Ländern.
    
ots Originaltext: Eurosport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Eurosport Presse
Heike Gruner (hgruner@eurosport.co.uk)
Fon  + 49 89 958 29 210
Fax  + 49 89 958 29 209
www.eurosport.de

Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROSPORT

Das könnte Sie auch interessieren: