EUROSPORT

EUROSPORT 2002 noch "X-tremer"
Zuschauer können YOZ-Magazin jetzt selbst mitgestalten

    München (ots) - Das YOZ-Magazin von EUROSPORT, das jeden Dienstag
ab 18 Uhr und in den Wiederholungen am Freitag und Samstag bei den
jungen Eurosport-Zuschauern schon jetzt großen Anklang findet, wird
ab 2002 noch attraktiver: Videoclips mit X-trem-Action von Zuschauern
für Zuschauer werden mit in die Sendung eingebaut. Junge
Extrem-Sportler können ihre selbstgedrehten Videos einsenden. Ob
selbstkreierte Tricks oder gemeine Bauchlandungen - die besten,
spektakulärsten und interessantesten werden ausgewählt und im
YOZ-Magazin dem Fernsehpublikum präsentiert.
    
    YOZ, die Youth Only Zone, ist das wöchentliche Action-Magazin von
EUROSPORT, das sich ausschließlich den Extrem- und Fun-Sportarten
widmet. Es vereint die vier Fun-Elemente: Wasser (Windsurfing,
Surfing, Kitesurfing, Wakeboarding, etc.), Schnee (Snowboarding,
Freeskiing, etc.), Luft (Sky Diving) und Straße (Inline Skating,
Skateboarding, Bicycle Stunts, etc). Während der 26 minütigen
Sendezeit gibt es Action pur: Die besten Tricks, die katastrophalsten
Bauchlandungen - bei YOZ wird es zum rasanten Musik-Clip. Kurz, hart
und laut - YOZ eben...
    
    Ab 2002 wird es ein paar Veränderungen geben. Neben Hinweisen auf
neueste Musik-Clips und Sport-Videospiele, wird dem jungen Publikum
die Möglichkeit gegeben, das Programm aktiv mitzugestalten. Sie
können eigene X-treme-Erlebnisse auf Video bannen und diese dann an
EUROSPORT schicken: YOZ, 3, rue Gaston et rene Caudron, 92798 Issy
les Moulineaux Cedex 9, France. Die besten Videoclips werden
ausgewählt und im YOZ Magazin gezeigt.
    
    Die Eurosport Gruppe - eine Multimedia-Plattform
    
    EUROSPORT TV: 97 Millionen Haushalte oder 250 Millionen Zuschauer
empfangen das Programm in 18 Sprachen und 54 Ländern.
    
    eurosport.com: Mit bis zu 50 Millionen Seitenaufrufen pro Monat d
a s internationale Portal in die Sportwelt mit einer paneuropäischen
Seite und 6 nationalen Versionen.
    
    EUROSPORTNEWS: Der neue digitale Sportnachrichtensender,
erhältlich in 3 Sprachen und 41 Ländern.
    
    
ots Originaltext: Eurosport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Weitere Informationen:
Heike Gruner (hgruner@eurosport.co.uk)
Pressestelle
Rosenheimer Straße 145e
D-81671 München
Fon  + 49 89 958 29 210
Fax  + 49 89 958 29 209
www.eurosport.de

Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROSPORT

Das könnte Sie auch interessieren: