EUROSPORT

Eurosport-Spezial: Michael Johnson - Über die Sucht zu siegen und die Grösse aufzuhören

München - "Nein, ich werde an den Weltmeisterschaften nächstes Jahr nicht mehr teilnehmen" verkündete Michael Johnson nach den 4x400m-Rennen der Olympischen Spiele 2000 in Sydney. Getreu seinem Motto "der Beste zu sein oder gar nicht wettzueifern" wird er dieses Jahr nicht mehr bei den VIII. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Edmonton starten. Als Würdigung seiner großartigen Leistungen und als Vorbereitung auf die am Freitag beginnenden Welttitelkämpfe wirft EUROSPORT in einem Porträt einen Blick sowohl auf die sportlichen Etappen als auch auf den Menschen Michael Johnson. In einer 60-minütigen Spezialsendung wird EUROSPORT den fünffachen Olympiasieger, neunfachen Weltmeister und aktuellen Weltrekordhalter über 200 und 400 Meter näher vorstellen. Die Zuschauer werden Johnson als ambitionierten Athleten erleben, sein Resümee erfahren und seine Favoriten für die bevorstehenden Weltmeisterschaften kennenlernen. Der 33-jährige Spitzenathlet läuft sich in dieser Saison ganz gemächlich aus, indem er bei Meetings seine letzten Runden dreht und auf seiner Tour beispielsweise bei den Goodwill Games in Brisbane startet. Er sah sein Talent stets als Geschenk und war als einer der grossen Athleten ein wichtiger Botschafter seines Sports. Sowohl auf als auch abseits der Bahn war er ein phänomenaler Kämpfer und hat so oft wie kaum ein anderer seine Konkurrenten auf die Plätze verwiesen - und das durch seine charismatische Art häufig schon vor dem Startschuss. Von Seiten der Kollegen erntet er einstimmig Lob und Respekt, und manchem Läufer genügte es, einfach im selben Rennen zu laufen wie Michael Johnson. Nach 14 Jahren Höchstleistungssport wird er künftig u. a. als Fernsehkommentator arbeiten. Mittwoch, 1. August, 19:30 - 20:30 Uhr: Auf dem Weg nach Edmonton - Spezial ots Originaltext: Eurosport Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Heike Gruner (hgruner@eurosport.co.uk) Tel. 089 958 29 210 Fax 089 958 29 209 Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: EUROSPORT

Das könnte Sie auch interessieren: