EUROSPORT

Rechteportfolio auf drittes Grand Slam-Turnier ausgeweitet: EUROSPORT erwirbt TV-Rechte an US Open bis 2004
Vier-Jahresvertrag beinhaltet exklusive Lizensrechte für Europa

    München (ots) - Nach dem Erfolg der Australian und French Open
wird EUROSPORT seine Tennis-Übertragungen weiter ausbauen: Wie heute
bekannt wurde, haben EUROSPORT und die United States Tennis
Association einen Vier-Jahresvertrag über die US Open unterzeichnet.
Damit wird die Tennis-TV-Berichterstattung bei EUROSPORT in diesem
Jahr auf ein drittes Grand Slam Turnier ausgeweitet. Vom 27. August
bis 9. September 2001 wird EUROSPORT live von den mit über 15,8
Millionen Dollar dotierten US Open in Flushing Meadows berichten. Der
mit einer Verlängerungsoption unterzeichnete Vertrag beinhaltet die
exklusiven Lizensrechte für Europa.
    
    Die Veranstalter der insgesamt vier Grand Slam-Turniere des Jahres
haben mit Eurosport, der europäischen Multimedia-Plattform Nr. 1, den
idealen Partner gefunden, um den Zuschauern mehr als nur Tennis zu
zeigen. Mit der kompletten Berichterstattung auf EUROSPORT, dem
digitalen Nachrichtensender EUROSPORTNEWS und eurosport.de werden die
Tennis-Fans keinen Punkt der US Open verpassen.

    Mit den US Open baut EUROSPORT seine Position im Tennis aus. Neben
den drei Grand Slam-Turnieren hat EUROSPORT die gesamte Sanex WTA
Tour, inklusive Rechte außerhalb der USA, mit dem Finale in München
sowie die wichtigsten Turniere der ATP International Series im
Programm und überträgt damit in diesem Jahr mehr als 900 Stunden
Tennis.
    
    Nachdem sowohl bei den Australian als auch French Open jeweils
mehr als 46 Millionen Zuschauer erreicht wurden, rechnet EUROSPORT
bei den US Open wieder mit einem neuen Zuschauerrekord und
verstärkten Zugriffen auf die Internetseiten. Im Jahr 2000 sahen 89
Millionen Zuschauer die Tennisübertragungen bei EUROSPORT. Mit den
erweiterten Tennis-Rechten (WTA, ATP, French Open, US Open u.a.) kann
für 2001 ein noch besseres Ergebnis erwartet werden.
    
    Die Eurosport Gruppe - eine Multimedia-Plattform
    
    EUROSPORT TV: 97 Millionen Haushalte oder 250 Millionen Zuschauer
empfangen das Programm in 18 Sprachen und 54 Ländern.
    
    Eurosport.com: Mit 30 Millionen Seiten pro Monat d a s
internationale Portal in die Sportwelt mit einer paneuropäischen
Seite und 6 nationalen Versionen.
    
    Eurosportnews: Der neue digitale Sportnachrichtensender,
erhältlich in 3 Sprachen und 41 Ländern.
    
    
ots Originaltext: Eurosport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:
Werner Starz (wstarz@eurosport.co.uk)
Leiter Kommunikation
Rosenheimer Straße 145e
D-81671 München
Fon  + 49 89 958 29 204
Fax  + 49 89 958 29 209
www.eurosport.de

Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROSPORT

Das könnte Sie auch interessieren: