EUROSPORT

Senderechte kurzfristig gesichert: EUROSPORT zeigt den Giro d'Italia 2001

München (ots) - EUROSPORT hat sich die Senderechte für den am kommenden Samstag, 19. Mai, startenden Giro d'Italia gesichert. So weit es die laufende Programmplanung zuläßt wird EUROSPORT in der ersten Woche live, in den folgenden beiden Wochen zeitversetzt von der klassischen 3-Wochen-Rundfahrt berichten, die in diesem Jahr auch von Telekom-Fahrer Jan Ullrich als Standortbestimmung vor der Tour de France genuzt wird. Für EUROSPORT täglich aus Italien berichtet Klaus Angermann. Ebenfalls ausführlich begleitet wird der Giro vom Prolog weg vom Sport-Internetportal eurosport.de, wo Profi Jörg Jaksche (ONCE-Deutsche Bank) die Rundfahrt aus Expertensicht analysieren wird. "Wir sind froh, dass wir den Giro 2001 kurzfristig noch in unser Programm aufnehmen konnten," so EUROSPORT-Sprecher Werner Starz. "Damit erleben die TV-Zuschauer auch in diesem Jahr alle goßen Highlights des Radsportjahres bei EUROSPORT." In mehr als 350 Sendestunden berichtet EUROSPORT auch 2001 vom Rad Weltcup, den Frühjahrsklassikern, den großen Rundfahrten Giro d'Italia, Tour de France und Spanienrundfahrt sowie von den Weltmeisterschaften auf der Straße und auf der Bahn. Mit der Übertragung der Tour de France erreichte der europäische Sportsender 2000 über 52 Millionen Zuschauer. Für die europaweit ausführlichste Berichterstattung von der Tour de France wurden EUROSPORT-Producer Patrick Chassé und Reporter Klaus Angermann im vergangenen Jahr für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Eine Ehrung, die Angermann bereits zum zweiten Mal zu teil wurde. ots Originaltext: EUROSPORT Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: EUROSPORT Presse - Werner Starz (wstarz@eurosport.co.uk) Tel.: 089 958 29 204 Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: