Messe Berlin GmbH

belektro Neuheiten-Report mit Rekordbeteiligung

Berlin (ots) -

- Elektrobranche beweist ihre Innovationsstärke 
- Neuheiten in allen Angebotsbereichen der belektro 
- Interessante und spannende Neuigkeiten für alle Besuchergruppen 

Besonders spannend für Messebesucher sind neue Produkte, Dienstleistungen und technische Lösungen. Der Neuheiten-Report der belektro 2016 gibt in Wort und Bild einen Überblick zu Innovationen und Highlights der Aussteller der Berliner Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht.

Die von der Messe Berlin herausgegebene Zusammenstellung von Neu- und Weiterentwicklungen erfreut sich bei den ausstellenden Unternehmen und Institutionen einer stetig wachsender Beliebtheit. So erreicht der Neuheiten-Report in diesem Jahr mit insgesamt 79 illustrierten Meldungen eine neue Rekordmarke. Zum Vergleich: Zur belektro 2014 waren es 69 Report-Beiträge. Das bedeutet, dass sich diesmal über 30 Prozent der belektro-Aussteller am Neuheiten-Report beteiligt haben.

Die Meldungen sind für jeden fachlich Interessierten für die Messevorbereitung und -planung sowie zur Auswertung des Messebesuchs unter www.belektro.de/Presse/Neuheiten-Report zugänglich. Die Texte und Bilder können einfach heruntergeladen und für journalistische Zwecke kostenlos verwendet werden.

Intuitive Benutzerführung und großer Funktionsumfang

ABB STRIEBEL & JOHN zum Beispiel stellt auf der belektro vom 11. bis 13. Oktober 2016 die Software Suite "e-Design" vor, die die komplette Planung von elektrotechnischen Anlagen über nur einen Zugang ermöglicht. Die Office-Module Projektieren (CAD), Planen (CRM) und Kalkulieren (ERP) von "Treesoft Office 6.5" der Software-Firma aus Lindlar zeichnen sich durch ihre intuitive Benutzerführung und den großen Funktionsumfang aus. Mit dem neuen SCC-CarTracking-System von ZIEMER haben Anwender mit einem Klick ihre Firmenfahrzeuge im Blick. Die neue Version 6 der Software "TopKontor Handwerk" und Version 4 für "TopKontor Zeiterfassung" der blue:solution software GmbH sind technisch kompatibel mit Windows 10 und auf die neuesten Hardware-Komponenten wie 4K-Monitore ausgelegt.

Ein Themenschwerpunkt der belektro ist wieder der Bereich Licht mit zahlreichen Ausstellern und jeder Menge Innovationen. Zu den Messe-Highlights von Philips beispielsweise zählen die "MASTER LEDtube UO" als Alternative für Leuchtstofflampen, die Classic Hochvolt-LED-Reflektorlampen, die herkömmliche Halogen-Reflektorlampen mit GU10-Sockel ersetzen können, und die neu entwickelte Produktfamilie "CorePro LED PL-C".

Bedarfsgerechte Beleuchtung von Straßen und Industriehallen mit einem einzigen System, das ist der bedeutendste Vorteil des Lichtmanagementsystems "LIMAS" von SCHUCH. Dank der neu entwickelten und im Freien einsetzbaren intelligenten HF-Technologie von STEINEL PROFESSIONAL entstand mit dem "iHF 3D" ein Sensor für die fehlerfreie und exakte Erfassung im Außenbereich. Theben präsentiert auf der belektro 2016 mit dem Universaldimmer "DIMAX 544 plus" einen per App programmierbaren Dimmer für LED-Leuchten.

Smartes Wohnen und schlüsselloser Komfort

Smart Home - dieses Thema ist derzeit in aller Munde. Auf der belektro gibt es hierzu eine Vielzahl neuer und spannender Angebote, wie den "dSS IP" von digitalSTROM, mit dessen Hilfe das Haus jetzt schon mit einem Gerät oder zwei Geräten smart wird. Barthelme ermöglicht Nutzern mit dem CHROMOBOX 2.0-Set eine Smart-Home-Lösung, die sich durch ein komfortables Lichtmanagementsystem über eine einzige Schnittstelle auszeichnet. COQON vom Hersteller "neusta next" und auf der belektro von EFG vorgestellt, steht für smartes Wohnen mit nur einer App und einer zentralen Box und bietet laut Anbieter beinahe unendliche Möglichkeiten.

Die neue Produktserie "OPUS® BRiDGE" von JÄGER DIREKT für Beleuchtung und Verschattung vereint die Vorteile einer leitungsgebundenen Installation mit den Freiheiten der EnOcean-Funk-Technologie. Ein Highlight auf dem Messestand des E-Handwerkes Berlin/Brandenburg und der belektro insgesamt ist das 100 Quadratmeter große begehbare "E-Haus" in der neuen Version, das anschaulich moderne, intelligent vernetzte Gebäudetechnik demonstriert, die in der Praxis bereits zum Einsatz kommt.

Schlüssellosen Komfort für sicherheitsrelevante Räume bietet die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH mit ihrem Türdrücker "Code Handle®", der per PIN-Eingabe funktioniert. Bei "BAUR titron®" handelt sich um ein vollautomatisches, zentral gesteuertes und intelligentes System von BAUR Prüf- und Messtechnik zur Fehlerortung, Prüfung sowie zur Diagnose von Kabeln. Für die Fehlersuche zeigt auch Bender auf der Messe eine neue Lösung, und zwar das Isolationsfehler-Suchgerät "EDS440", das den Isolationsfehler automatisch während des laufenden Betriebes ausfindig macht und den fehlerbehafteten Abgang anzeigt. Die Wärmebildkamera "DiaCAm2 C.A 1950" von CHAUVIN ARNOUX zeichnet sich durch ihre besonders einfache Bedienung und ergonomische Handhabung aus.

Mehr Komfort, Funktionen und Installationsfreundlichkeit

Ob Azubi oder gestandener Elektromeister - Neuigkeiten auf dem Gebiet der Installationstechnik stehen mit ganz oben auf der Interessensskala des Messebesuchs. GSAB zum Beispiel stellt mit der NH-Sicherungs-Lastschaltleiste zur vierpoligen Trennung auf der belektro 2016 eine Weltneuheit vor. Die Brandschutzschalter der Reihe 5SM6 von Siemens für Bemessungsströme bis 40 Ampere eignen sich besonders für Stromkreise mit größeren elektrischen Verbrauchern sowie für Anwendungen in europäischen Ländern mit Stromkreisen größer 16 Ampere. Zu den belektro-Highlights von KAISER zählt die Electronic-Dose "ECON® Flex" für die luftdichte Elektroinstallation in Hohlwänden nach den Vorgaben der EnEV und DIN 18015-5. Und dass Brandschutz für die Elektroinstallation auch auf kleinstem Raum möglich ist, beweist OBO Bettermann mit seinem kompakten Brandschutzkanal "PYROLINE® Rapid mini".

Moderne Haustechnik ist nicht nur energieeffizient und umweltfreundlich, sondern auch sicherer und leichter handhabbar. So ist die von der SEG Hausgeräte GmbH auf der belektro vorgestellte neue Durchlauferhitzer-Reihe mit der aquaStop®-Technologie ausgestattet, die während der gesamten Betriebszeit des Gerätes Schutz gegen Wasserschäden gewährleistet. Der vollelektronische Durchlauferhitzer "DHE Touch" von Stiebel Eltron besitzt ein großzügiges berührungsempfindliches Farb-Display und sorgt im Vergleich zum Vorgängermodell für noch mehr Komfort, Funktionen und Installationsfreundlichkeit. Und die neue Warmwasser-Wärmepumpe "aroSTOR" von Vaillant erreicht eine Warmwassertemperatur von bis zu 60 Grad Celsius allein durch den Wärmepumpenbetrieb - ohne Einsatz eines elektrischen Heizstabes.

Pressekontakt:

Susanne Tschenisch
PR Manager
Tel.: +4930 3038-2295
tschenisch@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: