Messe Berlin GmbH

Grüne Woche 2017: "Bio - mehr Platz für Leben und Genießen" - Produkte aus ökologischer Erzeugung liegen im Trend

Bio auf der IGW: Alles im grünen Bereich. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6600 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Messe Berlin GmbH"

Berlin (ots) - Bio boomt - auch auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2017 (20.-29.1.). Ein Großteil der Aussteller aus der Ernährungswirtschaft bietet den Besuchern ökologisch erzeugte Produkte an - kaum ein Bundesland, kaum eine internationale Beteiligung, die diese im Verbrauchertrend liegenden Produkte nicht im Messesortiment des kommenden Jahres führt. Konzentriert findet sich dieses Angebot in der BioHalle auf dem Berliner Messegelände unter dem Motto "Bio - mehr Platz für Leben".

BioHalle zeigt vielfältige Facetten der Bio-Produktion

Immer mehr Menschen greifen zu Bio-Lebensmitteln. Doch was machen Bio-Landwirte, -Imker, -Bäcker oder -Metzger anders? Wie erzeugen Bio-Bauern Getreide, Milch, Fleisch, Eier, Obst und Gemüse - gentechnikfrei, ohne Kunstdünger und Pestizide wie Glyphosat? Wie werden daraus gesunde und leckere Bio-Lebensmittel? Und was hat das mit Bienen oder Regenwürmern zu tun? "Erleben Sie schon heute in der BioHalle, wie die Landwirtschaft der Zukunft aussieht und was Bio-Lebensmittel so unvergleichlich macht, wie vielfältig und innovativ die Bio-Landwirtschaft ist und wie gut Öko schmeckt", lädt Peter Röhrig vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft, dem Dachverband der Bio-Bauern, -Produzenten und -Händler, die Besucher in die BioHalle ein.

Der deutsche Bio-Sektor zeigt hier, wie aus der Kombination von traditionellen ökologischen Verfahren und modernster Technik leckere Bio-Spezialitäten entstehen. "Kommen Sie mit Bio-Bauern, -Bäckern und -Winzern auf der Grünen Woche ins Gespräch und erfahren Sie direkt vom Profi, was Bio auf dem Acker, im Stall und auf dem Teller ausmacht", sagt Röhrig.

Die Bio-Verbände Bioland, Demeter und Naturland zeigen in der BioHalle vielfältige Facetten der Bio-Produktion: Das beginnt beim Demeter-Imker, der mit wesensgemäßer Bienenhaltung die Grundlage nicht nur für die eigenen Produkte wie Honig oder Kerzenwachs legt, sondern auch gleich noch die Bestäubung unserer Obst- und Gemüsepflanzen sichert. Bioland zeigt, wie Bio-Hühner modern und tierfreundlich gehalten werden. Spielerisch und informativ geht es bei Naturland zu: Nicht nur Kinder und Jugendliche können beim Action-Programm "Wissenschaft für Kids mit Tüftelfaktor" der Frage auf den Grund gehen, was gesunde Öko-Böden alles leisten und wie Öko-Bauern unser Trinkwasser schützen. Außerdem live in der BioHalle: ein moderner Traktor und eine Spezialmaschine für die Ernte von Öko-Hanf.

Auf dem großen Stand des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) können Sie Bio-Forschern über die Schulter gucken und sich von Bauern aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe die Vielfalt des Ökolandbaus in Mini-Workshops vorstellen lassen. Das BÖLN präsentiert erlebnisorientierte Informationen, Aktionen und Kostproben. Das Thema "Nachhaltiger Tourismus" beziehungsweise "Urlaub auf dem Bauernhof " steht im Fokus. Hier sind insbesondere die Demonstrationsbetriebe attraktive Ausflugsziele für junge Familien.

Noch mehr Bio bietet das Live-Programm auf der Bühne. Spannende Debatten, tolle Schüler-Projekte, preisgekrönte Bio-Landwirte, BIOSpitzenköche und viele Prominente warten auf Ihren Applaus und Ihre Fragen. Und natürlich gibt's überall in der BioHalle leckere Bio-Snacks zu probieren! Im Laufe der Messe werden herausragende Bio-Betriebe vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des "Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau" ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

m&p: public relations GmbH, Thomas Kollritsch
Tel. 0228 410028-43, Mobil: 0171 2223032
thomas.kollritsch@mp-gmbh.de, www.mp-gmbh.de 

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
und PR Manager
Messedamm 22
14055 Berlin
T +49 30 3038-2218
rogall@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: