Messe Berlin GmbH

Grüne Woche 2017: ErlebnisBauernhof zum modernen Frühstück - Über 50 Aussteller präsentieren Innovationen und Erlebnisstände rund um die erste Mahlzeit des Tages

Der ErlebnisBauernhof der Internationalen Grünen Woche holt das "Land" in die deutsche Hauptstadt Berlin. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6600 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Messe Berlin GmbH/Messe Berlin / Ralf Günther"

Berlin (ots) - Gemeinsam mit mehr als 50 Partnern präsentiert das Forum Moderne Landwirtschaft (FORUM) vom 20. bis 29. Januar 2017 den ErlebnisBauernhof auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Im Mittelpunkt steht die erste und für viele Deutsche wichtigste Mahlzeit des Tages: das Frühstück. Zahlreiche Erlebnisstationen in Halle 3.2 veranschaulichen unterhaltsam, inspirierend und faktenreich, wie wissensbasiert und innovativ heute in Deutschland ein hochwertiges Frühstück entsteht - von der Forschung über die landwirtschaftliche Erzeugung beziehungsweise Ernte der einzelnen Produkte, ihre Veredlung, Vermarktung bis hin zur Zubereitung in den bundesdeutschen Haushalten.

FORUM-Geschäftsführerin Lea Fließ: "Der ErlebnisBauernhof ist moderne Landwirtschaft zum Anfassen und Entdecken. Die Besucher können sich auf authentische und spannende Einblicke in die Produktionsbereiche Brot & Getreide, Wurst & Fleisch, Michprodukte & Käse sowie Zucker, Mais und Raps freuen - und auch Themen wie Naturhaushalt, Bildung, Gesellschaft, Sicherheit und Zukunft spielen eine große Rolle. Der ErlebnisBauernhof zeichnet ein großes, realistisches Bild und stellt sich dabei bewusst auch kritischen Fragen der Gesellschaft."

Frühstück in der gesellschaftlichen Diskussion

Um das Thema Frühstück hat sich in jüngerer Zeit eine Diskussion entwickelt: Führende Ernährungswissenschaftler betonen in ihren Studien die Bedeutung des Frühstücks für eine moderne Gesellschaft. Es versorgt Jung und Alt mit Energie, Hauptnährstoffen, Mineralstoffen und Vitaminen und legt damit den Grundstein für die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Einige andere Experten rücken jedoch von diesem Frühstücks-Dogma ab. Der ErlebnisBauernhof möchte seinen Besuchern auch vor dem Hintergrund dieser Diskussion wertige Denkanstöße und Perspektiven vermitteln.

Erfolgsinitiative "AgrarScouts" wird ausgebaut

Auf dem ErlebnisBauernhof der Grünen Woche 2016 kamen erstmals 100 AgrarScouts zum Einsatz. Diese Initiative soll 2017 weiter ausgebaut werden. AgrarScouts sind Landwirte, agrarwissenschaftliche Studenten, Berater oder Mitarbeiter von Unternehmen der Agrar-Branche, die den Besuchern umfangreich Rede und Antwort stehen. Im persönlichen Gespräch ermöglichen sie den Besuchern einen unmittelbaren und authentischen Blick in die Welt der Landwirtschaft.

Über den ErlebnisBauernhof

Der ErlebnisBauerhof ist eine interaktive Schau über die moderne Landwirtschaft. Diverse Erlebnisstationen geben authentische Einblicke, wie heute Tiere gehalten, Pflanzen produziert, Dünger ausgebracht und weitere innovative Technologien eingesetzt werden. Ziel des Formates ist es, den Dialog zwischen Bürgern und modernen Landwirten zu stärken, insbesondere im städtischen Raum. Der ErlebnisBauernhof findet jedes Jahr bundesweit mehrmals statt, mit Auftakt auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Pressekontakt Forum Moderne Landwirtschaft e.V.: 
Dr. Hans-Christian Mennenga, Pressesprecher, 
Tel.: 030 814 5555 60, E-Mail: hc.mennenga@moderne-landwirtschaft.de,
www.moderne-landwirtschaft.de 

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
und PR Manager
Messedamm 22
14055 Berlin
T +49 30 3038-2218
rogall@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: