Messe Berlin GmbH

Ausgebucht: Erfolgreicher Anlauf zum ersten ILA Startup Day

Berlin (ots) - Die ILA wird am Donnerstag, 2. Juni, erstmalig durch den ILA Startup Day bereichert. Das abwechslungsreiche Programm wird sich einen ganzen Tag lang rund um Startups und ihre Rolle in der Luft- und Raumfahrt drehen.

Die Startups

Aus über 140 Bewerbungen wählte der BDLI in Zusammenarbeit mit Gründerszene besonders innovative und kreative Startups aus, die ihre Produkte und Unternehmen in der ILA Startup Area in Halle 6 vorstellen werden. Ob unbemannte Luftfahrt, das Internet der Dinge oder Social Network Plattformen und neue Geschäftsideen - die Bandbreite der Startups ist groß. Der Aerospace Accelerator Airbus Bizlab gewährt Einblick in seine Aktivitäten und wird unter anderem mit einigen seiner aktuellen Startups wie Teraki oder Synergeticon vertreten sein. Weitere anzutreffende Startups wie ArtiMinds Robotics, eightyLEO, M2MGO und viele andere versprechen Business2Business-Lösungen, die in ihrem Bereich disruptive Entwicklungen befördern können.

Das Programm

Thematisch werden drei Schwerpunkte gesetzt: Industrie 4.0, Raum-fahrttechnologie und Kommunikation sowie neue Geschäftsmodelle in der Luft- und Raumfahrt. Neben Keynotes, Impulsvorträgen und Panels wird es zu jedem der Themenblöcke eine Startup Pitch Runde geben. Vier Startups pro Durchgang bekommen ein jeweils dreiminütiges Pitching und müssen sich im Anschluss den Fragen des Publikums stellen. Ein besonderes Highlight ist der Besuch und das Grußwort von Brigitte Zypries, der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt. Durch den Tag führt Ulf R. Meckbach, Pilot, Fluglehrer und Führungskraft.

Veranstalter und Partner

Veranstalter des ILA Startup Day sind der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), das Ministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie die Messe-Berlin. Unterstützt werden sie dabei von Gründerszene. Premium Partner ist Airbus Bizlab. Mit dabei sind außerdem das Anwenderzentrum Oberpfaffenhofen (AZO), Bitkom, European Space Agency (ESA) und Starburst Accelerator.

Für die Startups lohnt sich die Teilnahme gleich doppelt. Neben der Präsentation ihrer Unternehmen haben sie über ein Matchmaking-System die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit den R&T und Venture-Experten der etablierten Industrie - und das bereits im Vorfeld der Messe. Teilnehmer am Matchmaking sind internationale Key Player wie Airbus, Boeing und Bombardier ebenso wie Vertreter mittelständischer Unternehmen wie der Diehl Gruppe und Liebherr-Aerospace.

ILA Startup Day Area

Der ILA Startup Day findet am 2. Juni 2016 auf der ILA 2016 im International Suppliers Center ISC in Halle 6 statt. Zugang zum ISC beziehungsweise zum ILA Startup Day haben alle Messebesucher und -teilnehmer. Neben der Ausstellerfläche mit insgesamt 50 präsentierenden Startups wird eine Bühne ganztägig mit relevanten Inhalten aus der Startup Szene bespielt.

Link zur ILA Startup Day Homepage. http://ila-berlin.de/ila2016/startup/index.cfm

Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet: www.ila-berlin.de

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de

Twitter: @ILA_Berlin
facebook.com/ILACareerCenter
Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: