Messe Berlin GmbH

"Gib mir ein P!, Gib mir ein S!": Die Motorboothallen der BOOT & FUN BERLIN 2014

Berlin (ots) - Wer gerne die Kraft der Motoren an der Bugwelle abliest, findet vom 27. bis 30. November 2014 auf der BOOT & FUN BERLIN in drei reinen Motorboothallen eine breite Modell- und Anbietervielfalt im Bereich Motorboote und Motoryachten. Die Berliner Bootsmesse ist eine der Bootsmessen in Europa mit der größten Auswahl an kleinen und mittleren Motorbooten bis zehn Metern Länge - insgesamt werden mehr als 500 Boote erwartet, darunter einige Welt-, Europa-, und Deutschlandpremieren.

Halle 2 und 4 sind überwiegend den Booten bis sieben Metern gewidmet. Entgegen dem Branchentrend präsentieren sich deutlich mehr große Motoryachten als in den letzten Jahren in Berlin. Mit einer Länge von 12,50 Meter ist die Galeon 420 Fly die größte und mit einem Preis von rund 500.000 Euro zugleich teuerste Motoryacht (Halle 3, A1), die auf der BOOT & FUN BERLIN ausgestellt wird. In Halle 3 wurde ein zentraler Boulevard der Motoryachten geschaffen, in dem sich links und rechts des Ganges die hohen Buge der Großwerften präsentieren, darunter allein acht der beliebten Stahlverdränger und Boote der beliebten Marken Bavaria, Beneteau und Jeanneau. Im E-Boot Salon werden auf einer Ausstellungsfläche von 500 Quadratmetern modernste Boote mit Elektroantrieben, sowie Hybridantrieben gezeigt.

Im Bereich Klassiker & Refit (Halle 6) präsentieren sich renommierte Berliner Bootswerften. Die Bootsmanufaktur Nils Clausen stellt einen Teil der Boote, die aus dem sogenannten "Schatz von der Elbe" stammen, aus. Sieben historische Motorboote aus den Baujahren 1906 bis 1949 und allesamt in der Schweiz gefertigt sind in der ehemaligen Dresdener Laubegast-Werft aufgetaucht und werden jetzt im restaurierten Zustand gezeigt. Darunter befindet sich auch der "schönste Klassiker" der BOOT & FUN BERLIN mit dem Namen"Annie", Baujahr 1912, von der Schweizer Leemann-Werft aus Pfäffikon. Mit "Oldie Boote Deutschland" und dem "Freundeskreis Klassischer Yachten" sind wieder Deutschlands führende Klassikervereine anwesend.

Im Hausbootbereich geht die Bandbreite von den einfachen aber beliebten Flößen für Jugendliche und Junggebliebene, über Tourismusflöße bis zum Luxushausboot. Besonders stark präsentieren sich in diesem Bereich polnische Motorboote, die speziell für flachgehende Gewässer bis ein Meter Tiefgang geeignet sind, darunter die Suncamper 30 und die beliebten Boote von Vistula Cruises.

Eine Übersicht mit den Highlights im Segment Motorboote finden Sie unter folgendem Link: http://ots.de/yb3M3

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH

Susanne Tschenisch
Pressereferentin
Messedamm 22
14055 Berlin
T +4930 3038-2295
F +4930 303891-2296
tschenisch@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: