Messe Berlin GmbH

Gelungene Premiere für Expo und Konferenz "tools"

Berlin (ots) -

   - Rund 1.000 Fachbesucher im neuen Showroom für webbasierte 
     Business-Anwendungen
   - Hoher Praxisbezug durch 28 Success Stories, 34 Power Testing 
     Workshops und Crowdsourcing-Area
   - Nächste tools im Mai 2015 in Berlin 
   -- VORLÄUFIGE BILANZ -- 

Webbasierte Lösungen zur intelligenten Digitalisierung von Geschäftsprozessen spielen in Unternehmen eine immer größere Rolle. Mit der Expo und Konferenz tools gibt es jetzt erstmals eine eigene Plattform dafür. Dieser zweitägige Showroom der Digitalen Wirtschaft ist am Donnerstag in Berlin mit 69 Ausstellern, rund 1.000 Fachbesuchern und einem anspruchsvollen Konferenzprogramm erfolgreich zu Ende gegangen. Während die Aussteller vor allem die hohe Qualität der Fachbesucher lobten, begrüßten die Besucher insbesondere die stark praxisorientierten Konferenzformate. Die tools fand auf dem Berlin ExpoCenter City am Funkturm statt und war Teil der Berlin Web Week.

"Die erste tools hat gezeigt, dass Thema, Fokus und Konzept der Veranstaltung auf einen echten Bedarf im Markt gestoßen sind - auf Angebots- wie auf Nachfrageseite", sagt Matthias Ehrlich, Präsident des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. "Ich bin sicher, dass die Plattform, die wir mit der tools geschaffen haben, die besten Voraussetzungen hat, sich in den kommenden Jahren erfolgreich weiterzuentwickeln, nicht zuletzt, weil webbasierte Businesslösungen ein maßgeblicher Treiber und zugleich eine zentrale Grundlage der digitalen Transformation von Unternehmen sind. Dieses positive Momentum der fokussierten Leistungsschau, das gerade auch nicht global agierenden Spezialanbietern eine große Sichtbarkeit gibt, gilt es jetzt nachhaltig als zentrales Branchenevent der Digitalen Wirtschaft zu etablieren."

Katja Gross, Projektleiterin der tools: "Wir als Veranstalter sind mit der Premiere der tools zufrieden. Die Qualität der Besucher war sehr hoch. Und sie kamen mit gezieltem Interesse auf die tools. Das positive und auch ideenreiche Feedback mit einigen Hausaufgaben für 2015 stimmt uns außerordentlich optimistisch. Wir freuen uns auf die Weiterentwicklung der tools."

"Wir haben nicht lange überlegt und die Goldpartnerschaft gern übernommen", erklärt Dr. Heiner Genzken, Business Development Manager, Intel GmbH. "Für unser Unternehmen ist es wichtig, nicht nur mit dem Fachbereich IT ins Gespräch zu kommen. Wir haben ein breiteres Portfolio an Produkten und möchten auch mit Entscheidern anderer Fachbereiche sprechen.

Die konnten wir hier treffen. Um mit den Besuchern in den Dialog zu treten, waren wir gemeinsam mit Cloudera und SAP auf einem Stand vertreten. Die Konferenz der tools haben wir mit einer Keynote und der Beteiligung an der Paneldiskussion mitgestaltet. Darüber hinaus hat Intel für die Teilnehmer der Workshops aktuelle mobile Endgeräten bereitgestellt."

"Format ist wirklich spannend" - Weitere Ausstellerstimmen

"Ich begrüße den Mut, eine Messe für Cloud-Anwendungssoftware zu veranstalten", so Dr. Jörg Haas, Gründer, Scopevisio AG. "Es ist sehr innovativ, zu zeigen, dass die zukünftige Welt der Anwendungssysteme in der Cloud stattfindet. Wir hatten hier sehr konkrete Gespräche am Stand. Die Rückmeldungen zu unserer cloudbasierten Unternehmenssoftware waren hervorragend."

Michael Heberle, Marketing Manager, Haufe Gruppe: "Das Format ist wirklich spannend. Die Location ist gut, die Gestaltung der Präsentation der Halle ansprechend. Die Gliederung der Veranstaltung nach Geschäftsbereichen ist eine gute Idee, muss aber noch besser kommuniziert werden. Außerdem empfehle ich, das Marketing noch spitzer auf die Zielgruppen auszurichten."

"Die vom Veranstalter bereitgestellte Infrastruktur war für eine Premiere hervorragend", zieht Frank Müller, Managing Director, cloud world ag (Schweiz), sein Resümee. "Angesichts des recht kurzen Vorbereitungszeitraums war die Besucherzahl in der Halle nicht unbeträchtlich. Wir hatten an beiden Messetagen sehr gute Gespräche. Wobei für uns als Cloud-Marktplatz jeder Aussteller auch ein potentieller Kunde ist."

René Ebert, Geschäftsführer des SIBB: "Berlin und der gesamten Hauptstadtregion steht es gut zu Gesicht, eine solche klar ausgerichtete Messe - mit nationaler und internationaler Strahlkraft - veranstaltet zu haben und diese in den kommenden Jahren in ihrer stringenten konzeptionellen Ausrichtung der Vernetzung von Entscheidern der digitalen Wirtschaft mit Business-Anwendern weiterzuentwickeln. Die fundierte fachliche Ausrichtung, die konstruktiven Gespräche zwischen Unternehmensentscheidern und Lösungsanbietern, aber auch der strukturierte organisatorische Aufbau haben eine wohltuende Arbeitsatmosphäre an beiden Tagen unterstützt. Die Zukunft der tools sehen wir positiv." Der SIBB e.V. als führender Branchenverband der ICT-Industrien der Hauptstadtregion und die ZukunftsAgentur Brandenburg unterzeichneten während der tools eine Kooperationsvereinbarung mit dem weltweiten Netzwerk "Business Roaming Agreement" (BRA), einem Projekt zur europäischen und internationalen IT-Vernetzung.

Kernstück des zweitägigen Konferenzprogramms der tools waren 28 "Success Stories" und 34 "Power Testing Workshops". Bei den "Success Stories" konnten Anbieter ihre webbasierten Tools gemeinsam mit Referenzkunden vorstellen und interessierten Fachentscheidern praxisnah Einblicke in Nutzwert und Erfolg geben. In den "Power Testing Workshops" hatten Unternehmen die Möglichkeit, die Demo-Version eines ihrer prozessspezifischen Tools interessierten Fachbereichsleitern zum Testen anzubieten und so besonders praxisnah Know-how zu vermitteln. Für das hochaktuelle Thema Crowdsourcing gab es ein spezielles Forum - die Crowd Area.

Zu den 69 Ausstellern der tools gehörten neben spezialisierten Anbietern wie Cloudera, Netstock und Scopevisio auch Unternehmen wie Fujitsu, Intel, SAP und T-Systems Multimedia Solutions, für die webbasierte Anwendungen ein wichtiges Geschäftsfeld sind. In der Halle 18 des Berliner Messegeländes präsentierten darüber hinaus zahlreiche Start-ups ihre innovativen Angebote und Lösungen in der Rising Star Area.

Gewinner des "Best in eCommerce"-Wettbewerbs ausgezeichnet Zum Finale des "Best in eCommerce"-Wettbewerbs traten auf der tools insgesamt 18 Webagenturen, Webshop-Anbieter, Systemintegratoren und weitere Dienstleister an. Neben zahlreichen B2C-Shops präsentierten sich in Berlin auch einige innovative B2B-eCommerce-Plattformen. Darüber hinaus gab es ePayment-Integrationen sowie diverse Multichannel-Umsetzungen und technisch basierte Performance-Verbesserungen in Webshops zu bewerten. Die Publikumspreise erhielten die gaxsys GmbH für ihre Händler-Integration im Markenshop (Joy Sportswear) und RatePAY mit ihrer ePayment-Integration für Germanwings. Den Wettbewerb hatten die IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE, ChannelPartner, TecChannel und CIO ausgeschrieben.

Auf der tools wird Digital Business statt IT gesprochen tools ist der Event für Fachbereichsentscheider der Digitalen Wirtschaft. Die Expo & Konferenz präsentiert webbasierte Business-Anwendungen und fand am 7. und 8. Mai 2014 erstmals im Rahmen der Berlin Web Week auf dem Berlin ExpoCenter City statt. Unter dem Motto "Build your digital Business" stellt sie die geschäftliche und fachbereichsbezogene Perspektive digitaler Lösungen fundiert und praxisnah in den Vordergrund. Farblich klar strukturiert in die fünf Unternehmensbereiche HR & Collaboration, Finance & Controlling, Marketing & Sales, Operations & Supply Chain sowie Enabling Technologies & IT ermöglicht tools eine schnelle Orientierung nach dem jeweiligen Einsatzbereich. Unternehmensentscheidern und Managern dieser Fachbereiche bietet tools praktisches Testen, Information, Weiterbildung, optimales Benchmark sowie Networking, um das passende Tool zur Optimierung ihrer Geschäftsprozesse zu finden.

Für Anbieter webbasierter Lösungen ist die tools damit eine ideale Plattform, um die immer wichtiger werdende Zielgruppe der sogenannten LOBs - die Line of Business Manager - mit ihren neuesten Produkten und Technologien erfolgreich für sich zu gewinnen. Veranstaltet wird die tools von der Messe Berlin GmbH. Exklusiver strategischer Partner und fachlicher Träger ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). www.bvdw.org Mehr unter www.tools-berlin.de

Die nächste tools findet im Mai 2015 in Berlin statt.

Pressekontakt:


Wolfgang Wagner
Pressereferent tools
Tel.: +49 (0)30 3038-2277
Fax: +49 (0)30 3038-2279
wagner@messe-berlin.de
www.tools-berlin.de

Nadja Elias
Leiterin PR& Öffentlichkeitsarbeit - Pressesprecherin
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Tel.: +49 (0)211 600456-25
Tel.: +49 (0)211 600456-33
elias@bvdw.org
www.bvdw.org

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: